Hallo liebe GuteFrage-Community. Kann das Gewerbeaufsichtsamt ein individuelles Beschäftigungsverbot (vom Betriebsarzt) für nichtig erklären?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso stellt der Betriebsarzt ein individuelles BV aus?

Ein individuelles Beschäftigungsverbot spricht der behandelnde Facharzt ganz oder teilweise per Attest aus und ist auf den persönlichen Gesundheitszustand der werdenden Mutter bezogen.

Der Arbeitgeber muss auf Grundlage „seiner“ Gefährdungsbeurteilung und meist in Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt oder der aufsichtführenden Behörde (z.B. Gewerbeaufsichtsamt) den Arbeitsplatz prüfen, anpassen oder gegebenenfalls ein arbeitsplatzbezogenes, generelles Beschäftigungsverbot (also ohne besonderes ärztliches Attest) aussprechen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich geht das sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht dass ich wüßte, denn sie sind keine Ärzte. Dann müßte das ein Amtsarzt vormehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?