Hallo liebe GF.net User. AMD Software funktioniert nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo RiieqeLxHD,

da du den PC "zurückgesetzt" hast, nehme ich an das noch nicht alle erforderlichen Windows Updates durchgeführt wurden. Achte bitte darauf das Windows Update auch wirklich updatet und nicht nur stundenlang "sucht".

Wenn nicht alle Updates installiert wurden, kann es zu solchen Problemen kommen - könntest es also auch mal mit ner älteren Treibersoftware versuchen. ;)

Viele Grüße

Moin,

diese Frage existieret schon zweimal, aber ohne Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/amd-grafiktreiber-funktioniert-nicht-richtig

https://www.gutefrage.net/frage/amdsoftware-funktioniert-nicht-mehr

Kenne das Problem nicht, aber mein Rechner funktioniert nie, also hier, das was ich machen würde.

Dies sind mehrere Lösungsvorschläge, der Reihe nach ihrem Eingriff ins System.

Die Treiber von AMD werden erst entpackt, nach C:\AMD im Standard Fall, nehme an, das ist bekannt. Dann wird automatisch die Installation gestartet. Diese suchen *setup*.exe, und starten. Das Ergebnis sollte das gleiche sein, wie von dir beschrieben, da wie gesagt, die Installation mit dieser Executable automatisch gestartet wird.

Weg Nummer Zwei, die vorhandenen Grafikkartentreiber deinstallieren. Unter Startmenü / Systemsteuerung, bei Windows 7 heißt das dann Programme und Funktionen. Eine genaue Beschreibung von AMD ist hier zu finden: http://support.amd.com/en-us/kb-articles/Pages/GPU57RemoveOldGraphicsDrivers.aspx

Wenn vorhanden, einen RegCleaner drüberlaufen lassen. Wenn einer neu installiert werden soll, weil dies eine gute Idee erscheint, aufpassen. Add- und MalWare winken. Dies ist eine stark eingeschränkte Liste, aber abgesehen von CCleaner würde ich zu einer kostenpflichtigen Version greifen. Ashampoo WinOptimizer (40,00€), Avira System SpeedUp (25,00€), oder AVG TuneUp (35,00€). Das sind jeweils nur Jahreslizenzen, die Programme können mehr wie die Registrierung reinigen, und das System, sowie die Privatsphäre schützen. Meistens weisen sie auf eigene Software hin, die das Angebot erweitern sollen. Es gibt auch FreeWare Versionen. Meines erachtens, ich habe alle drei Programme schon installiert gehabt, lohnt es sich den Betrag abzudrücken. Der Preis, von der Webseite, des WinOptimizers überrascht mich, den müßte man auch für die Hälfte bekommen.

Das System neu starten, dann die Treiber erneut installieren.

Wenn das nicht klappt, überprüfen, ob noch Reste von den alten Treibern installiert sind, diese entfernen, einen RegCleaner, die Free Version von Piriform's CCleaner funktioniert auch gut, nur die Systemüberwachung, also live cleaning in den Optionen deaktivieren, nachher wieder deinstallieren, wenn unerwünscht. Bisher keine Probleme mit dem Programm gehabt.

Also RegistryCleaner, dann System neu starten.

Dann unter, spreche jetzt von Win7, unter Startmenü / Systemsteuerung den Gerätemanager aufrufen. Dort alle Einträge für die Grafikkarte löschen. Keine Angst, beim Neustart entdeckt Windows die Hardware, und trägt sie wieder ein. Dann hoffentlich nicht als AMD, sondern unerkannte Grafikkarte. Wenn es die Option gibt, zugehörige Treiber löschen, diese Auswählen.

System neu starten, RegistryCleaner erneut laufen lassen, System neu starten, und dann die Grafikkarten Treiber erneut installieren.

Hinweis, ein Neustart ist nicht nervig, nur Zeitaufreibend. Die Minute hat man, während man auf seine anständig installierten Grafikkarten Treiber wartet.

Falls es dann nicht funktioniert, und du von meiner langen Beschreibung, sonst bin ich ein Schatz, nicht genervt bist, melde dich nochmal, dann laß ich mir noch was einfallen.

Was möchtest Du wissen?