Hallo liebe Freunde ... ich habe ein Problem mit meiner Stimme könnt ihr Bitte weiterhelfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh am Besten mal zum Logopäden. Die können dir sicher weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Gesangsunterricht am Geld scheitert, würde ich Dir raten bei irgend einem Chor mitzumachen. In den meißten Städten gibt es irgendeine Art von Chor und wenn es ein Kirchenchor ist und in der Regel haben die immer Sängermangel. Kostet nix.

Das was Dir da am meißten helfen dürfte sind die Atem- und Einsingübungen. Sicher kann man die auch zu Hause machen, aber es ist besser, wenn es einem richtig erklärt wird, wie die gehn und es macht in der Gruppe auch meißt mehr Spaß.

Durch diese Übungen verbessert sich Deine Aussprache, Dein Tonumfang und Deine Atmung und Du lernst, wie Du so singst, das kein Kratzen im Halz entsteht.

Sobald das Kratzen im Hals anfängt solltest Du aber immer erst mal Deiner Stimme eine Pause gönnen und was trinken. Viel Gähnen hilft auch. Ansonsten auch mal in der Apotheke fragen, was es gegen Heiserkeit gibt. Ich hab da mal Ipalat oder wie das Zeug hieß im Schrank gehabt. Ob das hilft weiß ich nicht, da ich nie Probleme hatte, aber es hat gut geschmeckt. ^^

Rauhe Gesangsstimme und kein Kratzen könnte übrigens auch ein Wiederspruch sein, da es Deine Stimmbänder eventuell stärker beansprucht, absichtlich rauh zu singen. Hier hilft eher Rauchen oder so, wobei ich Dir das aus naheliegenden Gründen nicht raten würde, zumahl es Deiner Stimme auch schaden kann (mal abgesehen davon, das Du das Geld dann auch gleich in Gesangsunterricht stecken kannst). Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacksonss
25.08.2012, 20:13

Erst mal Danke für die Mühe und diese hilfreiche Antwort dennoch habe ich noch ne Frage und zwar möchte ich ungefährt in dieser Richtung singen ... Bitte anhören und Tipps geben wie ich da nahe kommen könnte oder was auffällt usw.

Diese Stimme :

http://www.youtube.com/watch?v=lOtjryv6OrI

Ab der Minute 1:21 ....

0

Hallo! Du willst eine starke Gesangsstimme bekommen, aber ohne Gesangsunterricht? Wie genau stellst Du Dir das vor? Egal ob Fußball, Schwimmen, Judo oder Hundert-Meter-Lauf - selbst Anfänger haben einen Trainer! Warum sollte das beim Singen anders sein?

Ich weiß, die Antwort wird Dir sicher nicht gefallen: Für eine effektive Stimmarbeit ist professionelles Feedback von außen unerlässlich! Feedback - das liegt in der Natur der Sache - kannst Du Dir nicht in Lehrvideos anschauen oder aus Ratgeberbüchern herauslesen. Schlimmstenfalls trainierst Du Dir im Selbststudium eine Stimmtechnik an, die mehr schadet als nützt. Genau deswegen brauchst Du einen guten Gesangslehrer.

Wenn Du ernsthaft willst, dann bist Du auch bereit dafür zu zahlen. Denn genau das heißt "wollen". Gesangslehrer geben Dir professionelles Feedback. Gesangslehrer zeigen Dir Strategien, wie Du das Potenzial Deiner Stimme freilegen kannst. Gesangslehrer besorgen Noten für Dich, sie begleiten Dich am Klavier und natürlich zeigen sie Dir auch geeignete Übungen für Deine Stimme, beispielsweise wie Du kräftiger singen kannst, ohne die Stimme über Gebühr zu belasten. Einige Lehrer bieten übrigens günstige "Schnupperstunden" an. Also, worauf wartest Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacksonss
25.08.2012, 20:21

Ich hatte gesagt kein Gesangsunterricht ... und außerdem singe ich eine ganz andere Richtung als das was sie im Gesangsunterricht zeigen ...

0

Geh mal bitte zum Arzt. Er kann deine Stimme "untersuchen". Er kann dir da am besten weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacksonss
25.08.2012, 19:32

Ich war schon beim HNO arzt der hat nichts gefunden ... bei der phoniatrie haben sie auch nicht wirklich was gefunden nur das ich 3 liter am tag trinken sollte was ich ja bis heute jetzt mache habe leider keine verbesserungen in sicht :(

0

Was möchtest Du wissen?