Hallo liebe deutsche, ich wundere mich wie kann man wissen ob der Verkäufer (privat) mir ein gestohlenes gebrauchtes Fahrrad verkauft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein. Der Ursprüngliche rechtliche Besitzer kann es dann zurükfordern. Ohne das du ein Recht auf finanziellen Ausgleich hast.

Du müsstest dann das Geld vom Verkäufer zurückfordern und ihn Anzeigen.

:-)

Der "ursprüngliche rechtliche Besitzer" wird "Eigentümer" genannt und das bleibt er Zeit Lebens, auch wenn er das Fahrrad aufgrund des Diebstahls nicht mehr besitzt.

(Unterschied Eigentümer - Besitzer)

((darum ist z.B. auch Drogenbesitz strafbar; da ist es unerheblich, ob das Zeug (angeblich...) einer anderen Person gehört))

Sollte das Rad als gestohlen gemeldet sein und bei einer Kontrolle auffallen, gibt es neben der Beschlagnahme noch eine "nette kleine" Anzeige wg. Hehlerei obendrauf.

Stimme mit Dir überein, wollte es nur nochmal etwas ergänzen bzw. genauer erläutern :-)

0

Nein, es ist verboten und strafbar.

Du kannst kein Eigentum an etwas erwerben, das dem Verkäufer nicht gehört.

Heißt: Du bezahlst es, besitzt es, aber es hat niemals dem Verkäufer oder Dir gehört, sondern die ganze Zeit dem Eigentümer (in dem Fall: dem Diebstahlopfer).
Du bekommst das Gut (in Deinem Fall das Fahrrad) abgenommen
(Beschlagnahme) und es wird dem rechtmäßigen Eigentümer wieder zugeführt 

Dein Geld ist futsch (Du kannst es von dem, der Dir das Gut verkauft hat, einklagen -viel Spaß dabei) und bekommst eine Anzeige wg. Hehlerei.

Wenn Du dann der Staatsanwaltschaft glaubhaft machen kannst, dass Du in gutem Glauben gehandelt hast und Du bisher unbescholten bist, wird die Anzeige möglicherweise fallengelassen -vielleicht auch nicht.

Also viel Ärger um "Geiz ist geil" -lohnt sich nicht!
Dann lieber mehr bezahlen bei jemandem der nachweisen kann, dass er der rechtmäßige Eigentümer ist.

Man macht sich strafbar und muss dem Eigentümer das Rad zurück  geben wenn dieser ermittelt wird. Dann ist das Geld und das Fahrrad weg.

Ich hab ein Fahrrad im eBay gefunden. Der Preis ist sehr niedrig im Vergleich mit dem Zustand . Deswegen frage ich. Danke

0

Er sagte er hat keinen Beleg, da das Fahrrad 8 Jahre alt ist!

0
@hishighness

Lies mal den Sermon, den ich auf Deine andere gleichlautende Frage hier gechrieben habe! :)

0

Nein du machst dich mit strafbar!

Ich hab ein Fahrrad im eBay gefunden. Der Preis ist sehr niedrig im Vergleich mit dem Zustand . Deswegen frage ich. Danke

0

Nein, du machst dich selbst mit dem Kauf strafbar (auch unbewusst).

Nein, das ist falsch.....

0
@Zeitmeister57

Doch, das ist richtig.

Wenn er ein gestohlenes Gut kauft (auch unwissend) bekommt er das Gut ersatzlos abgenommen ("Beschlagnahme", weil man kein Eigentum an gestohlenen Gütern erwerben kann, sie gehören weiterhin dem rechtmäßigen Eigentümer) und eine Anzeige wg. Hehlerei gibt's obendrauf.

Wenn er der Staatsanwaltschaft, nicht dem Polizisten vor Ort) glaubhaft machen kann, im guten Glauben gehandelt zu haben und bisher unbescholten ist, KANN diese Anzeige fallengelassen werden. Erstattet wird sie trotzdem erstmal.

Bitte keine ellenlange Diskussion jetzt, ich weiß das alles aus persönlicher Erfahrung :-)

1

Was möchtest Du wissen?