Hallo liebe Comunity Hat jemand von euch schon mal 6 Wochen mehr oder weniger gefastet und eine menge abgenommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! 6 Wochen - und was kommt danach?? Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang.

 Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück.

 Dies wird bei einer Diät , Fasten oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal  folgt Jo-Jo mit meist mehr Gewicht..

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, ist allemal besser.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SenseiOnur
18.07.2016, 10:58

Aber fasten ist sehr gesund :]

1

Hi Mara! Meine persönliche Meinung zu Diäten jeder Art ist, dass sie allerhöchstens dazu taugen, kurzfristig etwas Wasser und Muskeln zu verlieren, was dann zum vermeintlichen Erfolg auf der Waage und danach oft genug zum Jo-Jo-Effekt führt. Statt also deinem Stoffwechsel, dem ganzen Kreislaufsystem und nicht zuletzt auch deiner Lebensfreude einen Hungermarathon anzutun und danach in alte Essgewohnheiten zurückzukehren, solltest du dich vielleicht lieber einmal ganz in Ruhe mit einer dauerhaften Ernährungsumstellung, genügend Bewegung und der bewussten Reduzierung von Alltagsstress-Faktoren beschäftigen. LG*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mara,

Es gibt viele Beispiele, bei denen Menschen 6 oder mehr Wochen gefastet haben und dabei einiges an Gewicht verloren haben. Es kommt natürlich immer auf die Methode an, denn es gibt das normale Fasten und ich sage mal “Smart-Fasting”. Bei dem normalen Fasten verändert sich zunächst nur der Wasserhaushalt und durch die lange Entbehrung schaltet der Körper schnell in den Hungerstoffwechsel um.

Das bedeutet, dass er die Menge an Kalorien, die du täglich brauchst, deutlich reduziert und du nur durch quälendes Hungern noch weiter abnimmst. Ist die Diät vorbei, schafft sich der Körper direkt neue Reserven drauf, um für den nächsten Notfall noch besser vorbereitet zu sein. Das ist dann der berühmte JoJo-Effekt.

Ich kann absolut verstehen, dass gerade im Sommer der Wunsch nach einer schönen Figur besonders groß ist. Man liest dann sehr viele Posts mit “ich muss ganz schnell abnehmen” und “dringend wenige Wochen, ist mir alles egal”. Absolut verständlich. Du solltest nur wissen, dass bei den allermeisten Menschen als Ergebnis noch mehr Kilos dazukommen, als vorher da waren.

Beim “Smart-Fasting” geht es darum, diesen Effekt zu vermeiden. Das erreichst du, indem du deine Ernährung so umstellst, dass du gar nicht erst in den Hungerstoffwechsel kommst und trotzdem dabei Gewicht verlierst. Dazu kann ich dir das Intermittent Fasting als Methode sehr empfehlen. Wenn du dazu mehr Infos haben möchtest, gebe ich dir gerne ein paar Tipps.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird nur von kurzer Zeit sein wenn du über längeren Zeitraum wenig isst nimmt man natürlich ab, isst du dann wieder normal nimmt man wieder zu da fasten oder eine Diät ein notzutaufen für den Körper ist das was du in der Zeit verlierst hast du schnell wieder drauf da der Körper wieder für Notfälle fett speichert , stell lieber deine Ernährung um und mach Sport das ist viel effektiver und hält wenn man dran bleibt 

Noch ein Tipp Versuch den Zucker Konsum zu reduzieren das hilft auch bei abnehmen und auf lange Sicht fühlt man sich besser ist aktiver ganz verzichten muss man nicht da der Körper Glukose braucht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?