Hallo liebe Community, wer weiß welche finaziellen Ansprüchen man als Alleinerziehende Mutter hat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ALles korrekt. Deine Bekannte bekommt doch Geld. Doppelt kann man nichts bekommen.

Sie bekommt ja die Schulung bezahlt. Da kann sie schon froh drüber sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Sebastian92
23.11.2016, 15:54

Ich bin davon ausgegangen das Kindergeld und Unterhaltsvorschuss eig nur fürs Kind sind. Da sie ihren gelernten Beruf Bäckerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausführen kann, müsste doch normal eh eine Umschulung bezahlt werden? Ich weiß jetzt nicht den Betrag auf den Euro genau, aber des sind ca 310 oder 320 Euro die sie für sich und das Kind zum Leben hat. Davon müssen aber Nahrung, Windeln, Kleidung usw gekauft werden. Auch Dinge die sie für die Schule braucht, muss sie selber zahlen, da das für das Amt Sonderausgaben sind die sie nicht bezahlen.

0

Was möchtest Du wissen?