Hallo liebe Community ich habe eine Frage über ein Mathe Beispiel könntet ihr mir vielleicht helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Quadriere im ersten Schritt sowohl linke und rechte Seite. Dazu brauchst du auf der linken Seite schon mal eine binomische Formel.

Ordne dann das Ganze so, dass links nur ein Wurzelausdruck und rechts ein gewisser, möglichst vereinfachter Term in a steht. Dann kannst du ein weiteres Mal quadrieren und brauchst natürlich wieder eine binomische Formel.

Aus dem, was dann übrig bleibt, entsteht nach weiterem Zusammenfassen eine quadratische Gleichung für a. Bestimme deren beide Lösungen. Dann musst du diese aber unbedingt durch Einsetzen in die ursprüngliche Gleichung prüfen. Es ist hier nämlich so, dass nur eine der beiden Lösungen dann wirklich auch passt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enesbejtovic
15.12.2015, 22:40

Vielen Dank :)

0

Alles quadrieren um die Wurzel "weg zu bekommen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enesbejtovic
13.12.2015, 18:49

Wir müssen das aber irgendwie mit binomischen Formeln lösen :-/

0

Was möchtest Du wissen?