Hallo liebe Community, ich habe ein Problem auf meine externe Festplatte zuzugreifen(Linux & Windows).?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ich die Frage richtig verstehe, dann hast Du bislang nur unter Linux versucht, auf die externe Festplatte zuzugreifen, und das "normale" Mounten (z.B. durch Anklicken im Dateimanager) funktioniert auch nicht?
Die im Mount-Befehl übergebenen Parameter sind korrekt, und nicht eventuell überflüssig? Abstecken und erneutes Anschließen der ext. HD hilft auch nicht?

Der Empfehlung der Fehlermeldung folgend, würde ich dann zunächst unter Win - falls die Platte dort erkannt wird - den Befehl "chkdsk /f" (a.d. Kommandozeile) ausführen und die dort ggf. ausgegbene Fehlermeldung analysieren.

Eventuell hilft es auch, zum Beenden von Win beim Anklicken von "Herunterfahren" gleichzeitig die SHIFT-Taste zu drücken, das System wird erst dann vollständig heruntergefahren, und alle Partitionen freigegeben.
Anderenfalls werden bei mir z.B. unter Linux alle Nicht-Linux-Partitionen bestenfalls schreibgeschützt erkannt.

Unter Linux würde ich ansonsten versuchen, ob die Platte von einem Partitionsmanager (z.B. GParted) erkannt wird und angesprochen werden kann, dort dann ggf. die Optionen zur Überprüfung der ext. HD ausführen.

Da die von Dir gepostete Fehlermeldung auch einen Hardware-Defekt nicht ausschließt, solltest Du, falls bzw. sobald Du - wie auch immer - wieder auf die Platte zugreifen kannst, unbedingt alle erreichbaren Daten auf einen anderen Datenträger sichern!

Formatieren wäre für mich immer nur die allerletzte Option, zuvor könntest Du z.B. noch einen Rettungsversuch mit anderen Linux-Versionen (z.B. sog. Notfall-CDs) starten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass beim Mounten einfach mal alle Optionen weg. Da du mit Superuser-Rechten ( sudu) arbeiten kannst, kannst du auch jederzeit darauf zugreifen.

Probiere also einfach mal

sudo mount -t auto /dev/sdb1 /mnt

Damit ist sichergestellt, dass mount immer mit dem ausgelesenen Filesystem ausgeführt wird und der Mount-Point ( hier /mnt ) auch wirklich existiert.

Sollte die externe Platte wirklich mit NTFS formatiert und auch dieses Mounten
nicht erfolgreich sein, dann versuche die Partition mit

sudo ntfsfix /dev/sdb1

zu reparieren.

u.U. muss ntfsfix noch installiert werden.
Bedenke auch, dass die externe Platte/Partition  nicht immer die Gerätedatei /dev/sdb1 hat.

Vergewissere dich vorher mit z.B.

 sudo fdisk -l 

( kleines L )

Wenn du ein richtiges Linux hast, dann arbeite besser in einem Terminal als root und lass sudo weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PhysikFreak333
09.09.2016, 14:03

Gerät Boot Start Ende Sektoren Größe Id Typ
/dev/sdb1 2048 3907027115 3907025068 1,8T 7 HPFS/NTFS/exFAT

das beokmme ich bei dem befehl sudo fdik -l raus, aber 

sudo ntfsfix /dev/sdb1
Mounting volume... ntfs_mst_post_read_fixup_warn: magic: 0x00000000 size: 1024 usa_ofs: 3 usa_count: 7: Invalid argument
Record 0 has no FILE magic (0x0)
Failed to load $MFT: Input/output error
FAILED
Attempting to correct errors... ntfs_mst_post_read_fixup_warn: magic: 0x00000000 size: 1024 usa_ofs: 3 usa_count: 7: Invalid argument
Record 0 has no FILE magic (0x0)
Failed to load $MFT: Input/output error
FAILED
Failed to startup volume: Input/output error
Checking for self-located MFT segment... ntfs_mst_post_read_fixup_warn: magic: 0x00000000 size: 1024 usa_ofs: 3 usa_count: 7: Invalid argument
OK
ntfs_mst_post_read_fixup_warn: magic: 0x00000000 size: 1024 usa_ofs: 3 usa_count: 7: Invalid argument
Record 0 has no FILE magic (0x0)
Failed to load $MFT: Input/output error
Volume is corrupt. You should run chkdsk.

0

Hast du denn schon mal versucht, unter Windows die Platte mit chkdsk /f zu überprüfen, wie es in der Meldung steht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal


“ntfsprogs”.



sudo apt-get install ntfsprogs
und dann

sudo ntfsfix /dev/sdb1

du musst dir aber sicher sein das es auch wirklich /dev/sdb1 ist .

also mit

sudo fdisk -l

gucken ob es eine NTFS ist .





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RakonDark
09.09.2016, 12:39

ich hoffe das ist keine logical partition , dann musst du erst daran rumfriemeln mit 
TestDisk

0

Was möchtest Du wissen?