Hallo liebe Community, die Wäsche im Waschsalon wird nie sauber. ist sauteuer und sieht anschließend immer noch dreckig aus. Was kann man da machen?

5 Antworten

Witzig, dass alle hier erstmal den Waschsalon als Schuldigen sehen und keiner zunächst die Art des Schmutzes hinterfragt! Ich habe selbst z.B. nur sehr selten den Fall, dass man meiner Wäsche überhaupt ansieht, dass sie getragen ist, sichtbaren Schmutz habe ich also so gut wie nie an der Wäsche. Wenn man aber einen Beruf oder ein Hobby hat, bei dem man sich und die Wäsche stark schmutzig macht (z.B. Gärtner, Maler, Kfz-Mechaniker), dann braucht man natürlich auch entsprechende Reinigungsmittel (in der richtigen Dosierung!) und auch den richtigen Waschgang. Wenn man z.B. weiße Wäsche, die mit Öl oder Grasflecken verschmutzt ist, mit zu wenig und dem falschen Waschmittel wäscht, das ganze dann womöglich noch bei 20 Grad im Schnellwaschgang, dann wird die Wäsche natürlich auch nicht sauber.

die sache ist aber die...ich habe meine wäsche ne zeitlang bei einem freund gewaschen da wurde sie immer sauber und sogar schön weiß. selbes waschmittel und waschgang...alles gleich

0

'ne eigene waschmaschine kaufen. einen anderen waschsalon aufsuchen. nachbarn befragen ob man deren maschine gegen entgeld nutzen darf. den betreiber anquatschen, geld zurückverlangen und ihn fragen was die (wortwörtliche) sauerei soll.

Dort gibts bestimmt auch eine Stelle, an die du dich bei Problemen wenden kannst oder?

weiß nicht was das bringen soll...die werden ja schlecht alle waschmaschinen deswegen auswechseln

0

Bettdecke und große Wäsche von Hand waschen

Hallöchen.

Also: Ich wasche meine Wäsche von Hand in der Wanne mangels Waschmaschine und mangels Geld für Reinigung oder Waschsalon.

An sich geht das ganz gut, die Sachen kommen in heißes Wasser, in dem ich Waschpulver aufgelöst habe, weichen, werden dann durchgerührt und gegeneinander gerieben und anschließen ausgewaschen, ausgewrungen, aufgehängt, fertig.

An sich genau so wies meine Oma gemacht hat. (Bis auf die Sache, dass sie die Wäsche in nem Kessel gekocht hat und ne Wäscheschleuder benutzt hat) Leider lebt die Dame nicht mehr, sodass ich sie nicht fragen kann:

Hat jemand Erfahrungen mit dem Waschen von großen Bezügen, Kissen, Steppbettdecken und vor allem Daunenbettzeug?

Gerade das Daunenzeug mach mir Probleme, weil ich dabei lustiges Wassertreten betreibe, wenn es weicht und ich trotzdem den Eindruck habe, dass das nicht richtig sauber wird...

Zudem gleich noch ne andere Frage: Nicht weit vom Block gibts eine Grundwasserhandpunpe, zu dem alle freien Zugang haben: Kann ich mir da einfach mein Wasser in ne Babybadewanne füllen, meine Wäsche dort waschen, direkt draußen aufhängen und das Wasser im Gulli entsorgen? Mein Freund meint, der Gulli fängt Regenwasser auf und das kommt in Sickergruben, weswegen ich da keine Lauge reinschütten sollte.

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Trense sauber?

Hallo :) Ich habe eine weiß unterlegte Trense und bekomme das weiße Leder nichtmehr sauber. Es sieht ganz dreckig aus. Kennt ihr irgendwelche Tricks? Lg und danke :)

...zur Frage

Was passiert, wenn Seife auf den Boden fällt?

Hallo liebe Community, ich habe mich grade gefragt ob Seife, wenn sie auf den Boden fällt dreckig wird oder der Boden sauber

...zur Frage

Fell an Kapuze von Jacke wieder auffrischen?

Ich habe eine Jacke mit Fell an der Kapuze. Das kann ich vor der Wäsche abknöpfen. Aber wie bekomme ich das Fell wieder frisch? Es müffelt ja auch, ist etwas "fettig" und eingefallen.

...zur Frage

Wie viel Wäasche darf man in Sb Salon mitnehmen?

Diese Frage ist sicher blöd aber ich weiß mir gerade nicht anders zu helfen. Ich arbeite in einer Grundschule und ein Kind aus meiner Klasse hat die Krätze angeschleppt. Natürlich habe ich mir die direkt eingefangen. ( Gibt ja nichts schöneres)

Und weil es noch besser Läuft war unsere Waschmaschine defekt weswegen wir eine Woche nicht gewaschen hatten ( vor Ausbruch). Wir haben eine neue Maschine bestellt und diese funktioniert auch einwandfrei.

Jetzt haben sich aber ca 6-7 Schwarze Säcke mit Bettwäsche, Handtüchern, Matratzenschonern und Klamotten angesammelt. Natürlich will ich alles auf einmal waschen, denn wir haben einen Gemeinschaftswaschkelller. Dort will ich die Wäsche nicht stehen lassen. ( Wegen eventueller ansteckung der Nachbarn)

Also wollen wir am liebsten alles Parallel waschen. Nun zur eigentlichen Frage!!

Gibt es eine begrenzung an Wäsche die man dort Waschen darf?

...zur Frage

Wie funktioniert ein Waschsalon?

Hallo,

ich habe eine eher seltsame Frage. Ich möchte zum ersten Mal in einen Wachsalon und habe etwas Angst, weil ich es komisch finde meine Wäsche in der Öffentlichkeit zu waschen..

Wie macht man das mit Unterwäsche (BHs usw), damit keiner da komisch schaut? Transportiert man das in einer speziellen Tasche oder reicht auch ein normaler Rucksack? Und wie viel Wäsche passt da überhaupt rein? Muss man dort dann echt ein paar Stunden warten (Waschen und Trockner)?

Danke :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?