Hallo Leute, weiß einer von euch ob es noch weitere Jets mit genau so einem Triebwerk gibt (halt mit einer Spitze vorne drin, Bild ist im Anhang)?

Das sind die Triebwerke mit den Spitzen die ich meine. - (Jet, Triebwerk)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, 

das Bild zeigt ja die Lockheed SR-71 und so einen ähnlichen Einlaufkonus gab es bei der F-104, dem Starfighter. Unterschied war, dass die F-104 nur ein Triebwerk, aber zwei Lufteinläufe hatte, also praktisch auf jeder Seite einen halben. 

Beide Flugzeuge wurden von Kelly Johnson entwickelt, einem Flugzeugdesigner bei Lockheed und waren für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt. Da es aber keine Triebwerke für Überschallverbrennung gab (und gibt), mussten die Einläufe so konstruiert werden, dass die Luft auf Unterschall abgebremst wurde. Heutzutage wird der Lufteinlauf anders geregelt durch verstellbare Klappen am (oft rechteckigen) Einlauf. 

Und dann ist dieser Konus typisch für die Mig-21, einem auch einstrahligen Abfangjäger (wie die F-104). 

Aber durch den britischen Entwurf des Raumtransporters "Skylon", der mit zwei Triebwerken - SABRE (Synergetic Air-Breathing Rocket Engine) genannt - (luftatmend für den Atmosphärenflug und als "normales" Raketentriebwerk für das Vakuum), ist dieser Konus, diesmal verstellbar, wieder ins Blickfeld gerückt. 

Mehr fällt mir auf die Schnelle leider nicht ein. 

47

Danke für den Stern!

0

Die sind normal in jedem Düsentriebwerk, nur nicht so ausgeprägt.

8

Danke für die schnelle Antwort. Weißt du in welchen Jets die so ausgeprägt sind?

0

Was möchtest Du wissen?