Hallo Leute, mein Antivirus bemängelt eine "beschädigte digitale Signatur von Mircrosoft"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hast du eine HDD oder SSD? ich denke mal du hast eine HDD und bei der kann es bei z.B einem absturz vorkommen das einige wenige bits verloren gehen. das könnte eine signatur beschädigen. ich denke nicht das du etwas zu befürchten hast.

AVG gibt dir auch nur die benachrichtigung das es eine beschädigte signatur ist. das bedeutet aber in der regel nix deshal auch keine option zum löschen weil du das nicht tun solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefanos
05.05.2016, 11:12

Hey,

ich habe eine HDD mit 1 TB und eine SSD mit 240GB.
Windows 10 ist natürlich auf der SSD installiert.

Ich gehe auch nicht davon aus, dass hier Gefahrenpotential besteht. Aber allein schon um zu verstehen was hier geschieht, brauche ich Antworten.  Ist mehr eine Interessenfrage.

0

Windows 10 wird mit der Antivirussoftware DEFENDER ausgeliefert.

Paralleler Betrieb anderer Antivirenprogramme ist nicht empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefanos
05.05.2016, 14:20

Der Defender ist zugunsten des Antivirus deaktiviert.

0

Normalerweise gibt es immer mal wieder sogenannte False Positives. Um das genau zu bewerten kann man die als korrupt gemeldete Datei an den Antivirenhersteller schicken. Das würde ich mal versuchen.

Wie das genau geht, kann ich Dir nicht sagen, da es je nach Antiviren-Softwarehersteller variiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefanos
05.05.2016, 11:47

Habe ich auch schon dran gedacht, wobei eigentlich ja kein Befall gemeldet wird. Ich kann es ja trotzdem mal einschicken, wenn ich den Button mal finde.

0

Was möchtest Du wissen?