Hallo Leute,Blutgruppe Null negativ,ist die selten,und wenn beide Elternteile diese Blutgruppe haben ,dann auch die Kinder?

1 Antwort

"Null" ist häufig, "Rhesusfaktor negativ" ist nicht so häufig, aber auch nicht selten.

6 Prozent aller Deutschen sollen 0 - haben, also eure Blutgruppe.

Blutgruppe 0 bedeutet, dass man weder das Antigen A noch das Antigen B hat. Man kann also beide nicht weitervererben. Ein Negativer Rhesusfaktor bedeutet, dass man auch ein weiteres Merkmal nicht besitzt, also auch nicht weiter vererben kann.

Alle eure Kinder müssten also ebenso wie ihr Blutgruppe 0 nagativ bekommen.

Schau auch z. B. hier: http://www.apotheken-umschau.de/Laborwerte/Blutgruppen-A-B-AB-0-positiv-und-negativ-207437.html

Was möchtest Du wissen?