Hallo Leute mein Bruder ist 14 und wiegt 125 Kilo ich motivieren ihn immer das er abnimmt aber er gibt auf er sagt er will in 3 Monaten 23 Kilo abnehmen ohne?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,
125 kg sind heftig. :o

Ich würde raten, dass er Tagebuch führt und alles notiert, was er wann isst und trinkt und in welcher Situation es war.
Das könnte helfen herauszufinden, weshalb er soviel isst, oder in welchen Situationen es ist.

Zudem sollte sein täglicher Kalorienbedarf ermittelt werden.
Der Körper ist nicht dumm, aber man kann ihn überlisten.

Macht man eine Diät und entzieht dem Körper Nahrung, nimmt man zwar ab und wird dünner, aber der Körper geht von einer Hungersnot aus stellt sich darauf ein und greift auf die Fettzellen zurück.
Wird die Diät später beendet, ist für den Körper auch die Hungersnot beendet, er hat gelernt und bereitet sich auf die nächste vor.
Er lagert vermehrt Fettzellen an, um im Notfall auf diese zurück zu greifen.

Wenn der tägliche Kalorienbedarf bekannt ist, kann man abnehmen, wenn man immer unter diesen Kalorien ist, aber man sollte es nicht übertreiben, denn sonst nimmt man zwar ab, aber hat mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.
Zudem ist er mit 14 Jahren ja noch im Wachstum.
Der Körper ist erst mit ca. 20 Jahren ausgewachsen.
Ich schätze, dass 25% unter dem täglichen Kalorienbedarf kein Problem sein dürften, nur wird es mit der Gewichtsreduktion ein wenig dauern.

Zudem sollte er Sport treiben, so dass Gewicht abgebaut und Muskelmasse aufgebaut werden.
Das hilft nicht nur beim Gewichtsabbau, sondern auch beim Aufbau vom Selbstbewustsein.

Die Ernährung muss natürlich auch noch umgestellt werden, also weniger Fette und Zucker, wenig Fastfood, aber mehr Vollkornprodukte, Obst und Gemüse.
Falls er zwischendurch Hunger bekommt, dann ist ein Apfel besser als Süßkram.

Er sollte sich mit dem Hausarzt unterhalten, damit er ihn untersuchen und weitere Tipps geben kann.

Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Jojo-Effekt wird das nur klappen wenn er dauerhaft seine Ernährung umstellt. Das heißt ja nicht, dass er nie wieder Süßigkeiten oder Chips essen darf! Wichtig ist eben, dass er seinen Kalorienbedarf nicht überschreitet, und das passiert mit vielen Süßigkeiten und Chips halt leider sehr schnell.
Er wird wahrscheinlich schon abnehmen, wenn er sich größtenteils von Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten ernährt und nur zwischendurch "sündigt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Alter undmit dem Gewicht...Ernährungsberater, Ernährungsumstellung, Kuraufenthalt mit anderen dicken Jugendlichen.

Alleine wird er das nicht schaffen, er braucht viel Stärke, Geduld und Ausdauer dafür.

23 kg in 3 Monaten ist zu schnell und ungesund, egal was ihr ohne ärztliche Betreuung probiert...das ist dann Mangelernährung, die mehr schadet als nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit ihm reden und zum arzt gehen und das alles unter ärztlicher Aufsicht und Hilfe machen. Es ist auch für ihn dann so wie Reiz wenn er z.b. jede Woche zum wiegen kommen muss, oder jede zweite Woche. Und allgemein würde ich mit einem Arzt reden. Das Gewicht ist doch schon sehr hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas muß unbedingt unter ärztlicher Aufsicht und Anleitung geschehen. Es liegt auch an euren Eltern, dafür zu sorgen, daß er abnimmt! Dazu gibt es passende Einrichtungen. Bitte laßt euch von eurem Arzt beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Kur tut ihm bestimmt gut! die könnt ihr bei dem Hausarzt gemeinsam mit den Eltern beantragen - macht spaß und man lernt was - danach könnt ihr ja täglich gemeinsam kochen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist so jung und Übergewicht, geht mit ihm zum Arzt, die Krankenkasse zahlt meistens bei solchen fällen die Ernährungsberatunf und manchmal sogar auch das Fitnessstudio..! Lass euch beraten und helfen... Er ist noch sooo jung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er soll zum Arzt gehen! Allein schafft er das niemals!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal 20 kilo in ner kur abgenommen in 8 wochen
und nach 2 wochen zuhause hat ich 40 wieder drauf :D

ganz einfach nach den 3 monaten darf er auf keinen fall aufhören mit diät oder sport etc.

denn so wie bei mir solls ihm ja wol nicht gehn

ist aber auch nicht einfach ich hätt auch gen 60 kilo wehniger auf der wage
ich hab mal gehört das der bewegungs drang wiederkommt den man sich bein zunehmen abtrainiert hat  das dauert allerdings auch wieder

kleine ziele setzen soll helfen die lust nicht zu verlieren
ich habs auch ne recht lange zeit durchgehalten mit belohnungen immer so nach 5 kg 10€ oder so das geht am anfang recht schnell hat man da 30 € zamm aber dann geht lange zeit nix oder nur wenig und da geben die meisten auf

hoffe das die das geholfen hat
MfG Grondar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heftig! Der Arzt sollte ihm eine Kur Verordnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?