Gute Techniken fürs Klarträumen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Darüber hab ich meine facharbeit geschrieben also kann ich dir helfen 😊 am besten ist es, sich am anfang ein traumtagebuch anzulegen, welches dafür da ist, dass du, sofort nachdem du wach bist, das aufschreibst, was du in der nacht geträumt hast undzwar so exakt wie nur möglich! Und das immer, und lies es dir jeden tag wieder durch, dadurch kannst du deine luziden träume besser selbst steuern und dich an mehr erinnern!
Zum träumen an sich hat mir geholfen, früher ins bett zu gehen und dann ganz ruhig auf dem rücken zu liegen, die gliedmaße von sich gestreckt sodass die arme sich und den körper nicht berühren und die beine ebenso. Dann musst du deine atmung so regulieren, dass diese immer langsamer wird. Irgendwann wirst du den drang bekommen ein körperteil zu bewegen aber das musst du unterdrücken! Denn dadurch will dein gehirn testen, ob dein körper noch aktiv ist oder bereit zum schlafen ist! Nachdem du das erfolgreich geschafft hast, fühlst du wie dein körper ganz taub wird, nur dein kopf ist noch wach und deine augen können bewegt werden. In diesem zustand solltest du an nichts oder an das denken, wovon du träumen willst und dann warten bis du einschläfst.

Hoffe ich konnte dir helfen 💁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Massa54294
20.02.2016, 19:20

Vielen Dank Fungus99

0
Kommentar von fungus99
20.02.2016, 19:22

Gerngeschehen 😊

0
Kommentar von RuffyOPgear4
17.08.2016, 23:03

Hallo fungus99 ich schreibe eine Arbeit über das gleiche Thema und wollte dich fragen welche quellen du so benutzt hast :D

0
Kommentar von fungus99
19.08.2016, 19:38

Ich hab mir so ein bekanntes Buch gekauft, ich schau mal eben nach 👀

0
Kommentar von fungus99
19.08.2016, 19:39

"Schöpferisch Träumen" von Paul Tholey

0
Kommentar von fungus99
28.08.2016, 19:25

Kein Problem 😊

0

Was möchtest Du wissen?