Hallo Leute ich möchte gerne Abnehmen aber weiß nicht so wirklich wie ich anfangen soll da ich keine Motivation habe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Je jünger Du bist, desto mehr musst Du aufpassen. Mach es unter (kinder-)ärztlicher Aufsicht. Es sei denn, Du bist erwachsen und es geht nur um eher wenige Kilos. Ansonsten hier noch die Tipps, die ich jemand anderem gegeben habe (ohne sie abzuändern):
Ernährung:
- Wasser oder Tee trinken. Tee nicht oder nur mit wenig Zucker oder wenig Honig süssen. (Achtung Zähne!) Keinen Süssstoff verwenden, der ist kontraproduktiv. (Frag nach, wenn Du wissen willst, weshalb.) Zurückhaltung bei Säften (diese verdünnen) und Milch. Softdrinks und Energydrinks (egal ob mit Süssstoff oder Zucker) einfach ganz sein lassen, soweit möglich.
- Iss genug! Hungere nicht und zähl nicht dauernd Kalorien. Du kannst Dich ganz allgemein informieren, welche Nahrungsmittel eher viel und welche eher wenig Kalorien haben. Doch rechne nicht ständig ganze Mahlzeiten durch. Zu wenig zu essen beim Abnehmen verursacht auch den Jojo-Effekt.
- Iss, wenn Du hungrig bist oder wenn Du länger nichts gegessen hast. Iss so lange, bis der Hunger weg ist. Das Sättigungsgefühl braucht ca. 20 min, bis es sich meldet nach dem Essen.
- Aus Lust und ohne Hunger nur Obst oder Gemüse essen. Mit Gemüse (ohne Sosse etc.) kannst Du Dir den Bauch vollschlagen.
- Wenn Du anfangen solltest, Dich unfitter und sportlich weniger Leistungsfähig zu fühlen, ist das ein Zeichen dafür, dass Du Muskeln abbaust. Sieh dies als Signal dafür, dass Du zu wenig isst.
- Klassische Kohlehydratprodukte kann Dein Körper (nach Süsskram und Fastfood) am ehesten entbehren, also Brot, Nudeln/Teigwaren, Reis, Muffins. Streich diese aber nicht ganz, sondern schränk sie nur ein. Streich sie vor allem nicht, wenn Du ein Kind oder jugendlich bist.
- Wenn Du vor der Wahl stehst, ob Du eher Zucker oder Fett zu Dir nehmen sollst: Entscheide Dich fürs Fett.
- Hülsenfrüchte sind eine gute Protein- und Kohlehydratquelle.
- Meide künstliche Geschmacksverstärker: Glutamat regt den Appetit an und wird daher zur Tiermast eingesetzt.
- Meide Fertig- und Halbfertigprodukte.
- Meide Low Fat-Produkte, die enthalten als Ersatz fürs Fett als Geschmacksträger in der Regel Zucker als Ersatz oder zu viel Salz oder schmecken einfach nur bäh.
- Falls Du Fleisch isst: Meide Wurst und die Haut beim Hähnchen. Und Mett und Schmalz :).
zur Bewegung/zum Sport:
- Lege Deine Wege mit mehr Körpereinsatz zurück. Fahrrad statt Bus (aber nicht auf vereisten Strassen), Füsse statt Fahrrad (wo Du dieses nur aus Bequemlichkeit benutzt.)
- Mach viel im Haushalt, das bringt Dich alles ins Schwitzen und beansprucht Deine Muskeln.
- Unternimm in Deiner Freizeit alleine oder mit Freunden oder so etwas mit Bewegung. Muss ja kein Joggingtreff sein, auch gemeinsam schwimmen, tanzen oder schlittschuhlaufen gehen ist geeignet.
allgemein: Du schreibst leider nicht, welches Geschlecht Du hast, wie alt, wie gross und wie schwer Du bist und wieviel Du abnehmen möchtest (und in welcher Zeit). Deshalb kann ich Dir nur sagen, dass Du keinen BMI unter 20 bis 21 anstreben solltest.
- Nimm Dir mittel- und langfristig nicht (viel) mehr als 500 Gramm pro Woche vor. Am Anfang werden es unter Umständen allerdings viel mehr sein, ohne dass Du dies eindämmen kannst. Je dicker Du bist, desto mehr wirst Du in der Anfangszeit (eine bis sechs Wochen vielleicht) abnehmen.
- Stell Dich nicht öfter als einmal pro Woche auf die Waage und tu dies wenn möglich immer im gleichen Zustand (z. B. alle 14 Tage am gleichen Wochentag nach dem Aufstehen und ersten Toilettengang und nackt). Wenn Du Dich täglich oder sogar noch öfter wiegst, bekommst Du all die (seltsamen) Schwankungen mit, die man nur zu gern als Erfolge bzw. Misserfolge fehlinterpretiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie oft schon wolltest du ausgehen und standest vor dem Spiegel, hast zig Klamotten gewechselt und nichts schien dein Übergewicht zu kaschieren?

Wie oft schon hast du es bedauert das du nicht fit bist?

Wie oft hast du dir gewünscht das du schlank bist?

Ich weiss nicht ob du m oder w bist desshalb nun allgemein gültige Tipps:

Setze morgen nach dem aufwachen einen Startpunkt. Von da an gibt es keine Ausnahme mehr.

Du bleibst bei dem Program.

Kein zurück mehr. Keine Ausreden. Egal wie du leidest, kein Ausweichen.

Vorbei ist die Zeit wo du dir wünschst ohne das du dich auf das gewünschte Ziel zu bewegst.

Du musst deine Ernährungsgewohnheiten ändern und das geht nur langsam. 

Langsam aber ohne Rückfall immer ein Stück näher am Ziel.

Zb ich will nun Muskeln aufbauen.

Was mache ich seid neustem?

Jeden Tag 60 Liegestützen. Ohne Ausnahme. Das kostet mich nur paar Minuten. Aber es funktioniert. Bald werden es 100 Liegestützen pro Tag sein. Kein Problem.

Aber du siehst, kleine Schritte tun nicht weh und überfordern die Psyche nicht so. Auf diese Weise gibt man nicht schon beim Gedanken auf.

Und Diät? Ja. Welche? probiere SIS. schlank im Schlaf Diät.

Meine Ex hat es damit auch super geschafft. 

Und noch ein Tipp:

Beginne den Tag mit etwas gesundem. Das erste was du isst oder trinkst könnte zb ein smoothie sein. Gibt es auch gute im Supermarkt wie kaisers.

Das programiert dein denken für den Tag. es erinenrt dich an dein Projekt.

Also setze einen Startpunkt. Ab morgen dies oder jenes ohne Ausnahme.

Werde zum Meister im Abnehmen. 

Berichte morgen wie der Tag gelaufen ist. Würde mich freuen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackKing110
17.01.2016, 04:29

Alles klar Dankeschön ich gebe morgen Bescheid :)

1

Alle anderen haben recht, aber das wichtigste, Motivation.

Frag dich selbst erst einmal, wieso du das machen möchtest. ( Partner, Kleidung wieder passen, dich wohler fühlen etc.)

Setz dir kleinere Ziele, die du schnell erreichen kannst, denn das Motiviert ungemein und macht dich stolz.

Fang langsam an abzunehmen, nicht radikal;das bringt manchmal bzw meist den Jojo effekt mit sich.

Fang an mit: 1. Woche mehr trinken und überwiegend Wasser. 2 Woche: zu jeder Mahlzeit Obst oder Gemüse.  3. Esse regelmäßig ( Morgens, Mittags, Abends). 4. Woche: Koche selbst und das gesünder.5: Fast Food verringern

und so weiter, und so weiter.  Irgendwann wirst du merken; das dir Soft drinks nicht mehr so gut schmecken.  Esse aller 5-6 Stunden, für zwischendurch nimm dir Nüsse und Obst/Gemüse mit. Backe Brot selbst, nehm dir vollkornmehl statt weißmehl zur Hand.  Chiasamen sind auch sehr gesund und sättigen.

Falls du FB hast, komm doch einfach in die gruppe: Abnehmen ohne Diät, das original.  Dort sind wir über 5000 Mitglieder und nehmen alle zusammen ab! Du erhälst tipps, motivationen etc.  Kämpf für dich, nicht für andere, denn du möchtest doch immerhin dein Leben ändern für dich! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst Streich alle süßen Getränke aus deinem Leben. Trinke Wasser und ungezuckerten Tee grüner Tee ist zu empfehlen. Verzichte auf Süßigkeiten . Iss morgen am meisten . Mittags mittelmäßig. Und Abend am wenigsten. Aber das wichtigste ist iss nicht zu wenig du musst essen und zwar Lebensmittel die wenig kcal enthalten. Also Gipfel im Internet nach Rezepten und schreib sie auf. Als kleiner Tipp nimm dir ein leeres Heft und schreib jeden Abend was du gegessen hast dann behältst du einen guten überblick das hilft ehrlich sag ich aus Erfahrung. Sport ist auch wichtig. Da solltest du eine Mischung aus Cardio und Krafttraining machen. Für Cardio kannst du joggen, Seilspringen etc. und für Krafttraining würde ich mir Workouts auf youtube suchen. Aber das A und O ist GIB NICHT AUF DU WIRST DEIN ZIEL SCHON ERREICHEN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine Motivation zum Abnehmen hast, wird das nicht klappen. Erster Schritt, Ernährung: isst Du zuviel? Zu oft? Isst Du ungesund? Was könntest Du ändern, ohne Dich einzuschränken? (sonst klappt das eh nicht auf lange Sicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ganz viele apps dafür im play-store. Damit macht es auch spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den inneren Schweinehund nicht gewinnen und reiß dich verdammt nochmal zusammen. Montag wirst du dich unverzüglich in einem Fitnessstudio anmelden oder sonst was machen. Glaub mir je länger du das vor dich her schiebst desto stärker wird der Schweinehund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?