5 Antworten

Die Ausgangsleistung ist nicht gleich der Leistungsaufnahme. Und die Ausgangsleistung wird nicht dauernd gefordert. Musik ist ein dynamisches Signal, das dazu nicht ständig auf voller Lautstärke gehört wird. Von daher ist die maximale Ausgangsleistung, sofern die überhaupt geliefert werden kann, kein Maß für die durchschnittliche Leistungsaufnahme.

Laut Hifonics soll die Endstufe mit 2x 35mm² angeschlossen werden. 35mm² sollen mit max 175A abgesichert werden. Quelle:

http://noiasca.rothschopf.net/kabelverlegung.htm

Somit beträgt die maximale Leistungsaufnahme 350A. Bei maximalen Musikpegel und voll aufgedrehtem Lautstärkeregler wohlgemerkt.

Den Strom kann auch eine kleine Autobatterie liefern. Zumal die Leistungsaufnahme bei gehörfreundlichem Pegel deutlich darunter liegen dürfte.

Ob es 'ordentlich Krach macht' hängt vom Wirkungsgrad der Lautsprecher ab, lässt sich also so nicht sagen. Wobei eine solch teure Endstufe nicht zum Krach machen mißbraucht werden sollte, sondern zum Musik wiedergeben.

Du kannst dieses Teil an jeder Autobatterie betreiben. Wie lange die durchhält, lässt sich allerdings nicht sagen.

Auch im Auto wird, bei voller Ausnutzung der Lautstärke, eine zweite Lichtmaschine notwendig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich um eine handelsübliche Autobatterie handelt, dann ist neben der Leistungsaufnahme noch ein anderer Aspekt im Weg:
Die Endstufe soll ja die Musik verstärken und zwar sofort, nun wissen die Endstufe und die Batterie aber nicht wann die energiehungrigen Impulse kommen.
Wenn also Strom gebraucht wird, muss die Batterie erst über einen chemischen Prozess die Energie liefern - das ist aber sehr träge und die Endstufe kann so nicht vernünftig Leistung abgeben.
Lass dich am besten im Fachhandel beraten bevor du 1500,00 Schleifen für etwas ausgiebst, was nicht funktionieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anschließen ja, ich frage mich allerdings wie man so ein Teil in einem Auto betreiben kann, wenn übliche Lichtmaschinen nur ca. 1/10 leisten. Und nur mit einer Autobatterie allein macht das Teil (mit entsprechendem Lautsprecher) nur sehr kurz Krach bis die Batterie wo gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mineblock
05.09.2016, 21:16

vll eine Empfelung  für Maximalen BassSchlag  das man den im 3rd stock Spürt   und Endstufen empfehlung dafürß?????

0

9000 Watt auf keinen Fall.! Bei konstanter Spannung würde ein Strom von 750 (!) Ampere fließen müssen.. Das schafft die Batterie nicht, außerdem wäre sie in null komma nichts leer und ich würde die nicht mehr anfassen *hust* ;))


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mineblock
05.09.2016, 21:04

also kann ich diese Endstufe Verbauen nur das Die spannung Mit der Tiefe Des Bassschlags Absackt? 

0

9000 Watt an 12 Volt wären knapp 1000 Ampere.

Da hält eine 100 Ah (Amperestunden) Batterie etwa 6 Minuten.

(Die Rechnung ist zwar etwas ungenau, aber so in etwa kommt das schon hin)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mineblock
05.09.2016, 21:13

Soll ich mir dann ne 2rd batterie schalten die z.b 750Ampere hatt???

0

Was möchtest Du wissen?