Hallo leute, ich habe vor eine Einzelunternehmen aufzumachen, würde aber paar Förderungen brauchen und ich wäre euch sehr dankbar für Eure Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Agentur für Arbeit und Handelskammer wurden ja schon genannt.

Falls es sich bei Dir um ein Handwerk handelt, kannst Du auch zur Handwerkskammer gehen.

Dort bekommst Du alle notwendigen Informationen und "Tipps und Tricks".

Am "leichtesten" bekommst eine Förderung, wenn Du ein vernünftiges Konzept und eine schlüssige Wirtschaftlichkeitsrechnung bzw. Finanzplanung vorlegst. Das ist immer die Grundlage für eine Förderung und oft das größte Problem für einen Antragsteller.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KC = keine Chance
Entscheidend für ein Existenzgründungsdarlehen sind Deine Eigenmittel (Eigenkapital). Hast Du keines gibt es nichts.

Die vormalige Ich-AG Förderung der Jobcenter ist bereit abgeschafft, da geht nichts mehr.
Hast Du eine trgfähige Idee kannst Du crowdfunding versuchen.
Geht auch nicht schnell und schon gar nicht leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ein guter Weg wäre der zur Agentur für Arbeit. Da werden Existenzgründerseminare angeboten in denen du alle wichtigen Informationen erhältst.

Alles Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die besten dafür notwenigen Auskünfte bekommst Du bei einer IHK (Industrie und Handelskammer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?