Hallo Leute Ich habe eine Frage und zwar habe ich bei der Raiffeisenbank ein Girokonto möchte noch eines aus Privaten gründen jedoch nicht bei der selben bank?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei jeder Kontoeröffnung einer Person über 18 wird eine SCHUFA Anfrage gesendet (aus Sicherheitsgründen für die Bank) in der SCHUFA stehen dann alle anderen GiroKonten, Kreditkarten oder Darlehen, Kredite welche existieren bzw. abbezahlt wurden.

Die neue Bank sieht also das du schon ein Konto hast. Kein Berater spricht das aber an.

Die alte Bank sieht deine neue Eröffnung erst wenn sie nochmal eine SCHUFA Anfrage schickt, diese kostet aber, wird also nicht öfter gemacht als benötigt.

Niemand bekommt eine Meldung das du ein neues Konto eröffnet. Ist dir auch komplett selbst überlassen.

Falls du das alte Konto auflösen willst, sprech die kontowechselhilfe an. Die neue Bank übernimmt dann alles 👌🏼

Grundsätzlich können Sie so viele Konten eröffnen, wie Sie wollen. Solange Sie regelmäßige Zahlungseingänge haben, nicht die gewährte Kreditlinie überschreiten oder sonstige Schulden haben, gibt es auch keinen Schufa-Eintrag. Nur über die Schufa können die Banken von weiteren Konten erfahren. Allerdings kann es sein, dass Sie bei der Eröffnung des Zweitkontos danach gefragt werden.

Lilii01 16.01.2017, 23:24

ok wie meinen sie schufa eintrag?

schulden bei der bank?

0
Lilii01 16.01.2017, 23:29

es ist so das ich 22- minus bin warum keine ahnung da ich meine karte nicht bezichen kann also icj kann norml nicht ins minus also was passiert jetzt ich will bei einer anderen raiffeisenbank konto eröffnen erfahren das meine derzeitigen betreuer bzw mitarbeiter

0

@Lilii01,

nein.

Kein Geldinstitut wird darüber informiert, wenn man sich bei einem anderen Geldinstitut ein neues Konto einrichten lässt.

Lilii01 16.01.2017, 23:21

ok vielen dank 🙈

0

Die werden nicht informiert. Hier greift das Bankgeheimnis.

Was möchtest Du wissen?