Hallo Leute ich hab ne frage Wann wird denn Gott die Welt retten ich meine Krieg und so?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wir erschaffen uns unsere eigenen Götter. Der Glaube kann die Menschen vereinen, und Frieden bringen. Oder eben auch Hass und Krieg. Eigentlich einfach nur ein Instrument auf spiritueller Ebene. Und man kann ganz klar sehen, wir stark dieser Glaube werden kann, wenn man sich die Geschichte ansieht, und sich überlegt, wieviele Menschen schon dafür gestorben sind.  Früher taten die Menschen das vielleicht aus Überzeugung an ihrem von ihnen erdachten Glauben und den damit einhergehenden Richtlinien. Heute wird Religion nur noch missbraucht und benutzt. Aber das geht total an der Frage vorbei merke ich.

Es gibt keinen Gott im klassischen Sinne. Zumindest behaupten wir, etwas sei nicht existent, wenn es dafür keine nachvollziehbaren Beweise gibt. Neben uralten Aufzeichnungen gibt es auch keinen Grund zur Annahme. So langsam sollte jeder begriffen haben, das sich Götter zu erfinden, die über einen wachen, das eigene Volk schützen, und einem ein Leben danach versprechen eine Vorliebe der Menschen ist. In jedem Land, zu jeder Zeit gab es Götter. Tausende. In den allermeisten Fällen passen diese Götter auch genau zum jeweiligen Volk. Heute haben sich eine Handvoll durchgesetzt. Und wer will mir denn nun ernsthaft erzählen er glaubt, da sei nun ein wahrer Gott darunter?

Lange Rede, kurzer Sinn: Niemals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott braucht die Welt nicht retten! Was dich im schlimmsten Fall trifft ist der Tod. Für Gott ist der Tod nichts schlimmes. Nur die Art zu Leiden schon. Gott respektiert es wenn ein Mensch auf Erden gelitten hat. Das kann bedeuten das er nicht so lange leben muß wie ein anderer Mensch dem es immer gut ergangen ist.Das Ziel für die meisten wird sein irgendwann mal im Himmel zu leben. Manche werden es nicht schaffen dort eine gute Position zu bekommen. Den der der Menschen und Tiere leiden läßt wird im Himmel ähnliches Ernten. Das heißt Teufel und Dämonen erschafft der Mensch in sich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher Gott soll das denn tun? Es gab und gibt mehr als genug dieser von Menschen erdachten Götter und Götzen und noch keiner von denen hat jemals Frieden gebracht. Es waren immer Menschen, die Kriege beginnen und beenden und das wird so bleiben, bis wir uns selbst ausgerottet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemals - irgendwann wird die Sonne hinab auf die Erde stürzen und alle Lebeswesen ausrotten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst ober der Tag des jüngsten Gerichts naht? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Zeit reif genug dafür ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem Gott bis jetzt die Welt nicht gerettet und vor Kriegen bewahrt hat, sehe ich da ziemlich schwarz für die Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht! 

Es gibt kein gott, und jeder der glaub es gibt ein Gott, hatte eine zu schlechte Bildung als Kind oder ihm wurde nicht beigebracht wie man rational denkt. Guck die zum Beispiel den Film Zeitgeist an darin werden viele Sachen erklärt wie Symbole oder Herkunft jeder Religion und deren Ähnlichkeiten.

Sei kein idiot und denke vor allem nicht das ein allmächtiges Wesen auf einmal kommen wird und dich erlösen wird.

Und den Weihnachtsmann gibt es auch nicht, tut mir leid das ich deine Glücksblase zerstört habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben ist eine Prüfung, der der die besten Taten verrichtet wird nach dem Tod belohnt werden, der Mensch der stiehlt, Kriege anzettelt und Menschen ermordet wird in die Hölle gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?