Hallo Leute, Habe ein größeres Haus in 5 Wohneinheiten geteilt, 4 davon werden vermietet. Jede Wohneinheit hat ihr Versorgungskabel aber nur einen Zähler?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für Zwischenzähler brauchst du keine zusätzlichen (Grund)Gebühren zahlen, nur sollte die ein Fachmann einbauen. Grundsätzlich geht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht intern verrechnen. Gibt unter Umständen Streß...

Jede Wohneinheit ihren eigenen Stromzähler und jeder soll sich selbst anmelden. Wenn jemand nicht zahlt muss sich der Energieversorger damit rumschlagen, und nicht du.
Tipp: Allgemeinstrom für Heizung, Kabel / Sat-Anlage / Klingel /Flurlicht über einen extra-Zähler mit separaten Sicherungen laufen lassen. Ich hab es erlebt dass ein Mieter in Urlaub war, alle Sicherungen für seine Wohnung rausgemacht hat, und das ganze Haus hatte keinen Kabelempfang mehr weil das über seinen Sicherungskasten lief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es Dich mehr Geld kostet, 4 neue Anschlüsse beim E- Werk zu beantragen: Mach es. Vermieten bedeutet Stress und Streiterei, wenn nicht alles 100%tig geregelt ist.

Heizungszähler sind ein Muss, getrennte Wasseruhren als Unterzähler sind nicht verkehrt.

So hast Du zumindest den Strom von der Backe, weil das der Anbieter direkt mit den Mietern regelt. Regle auch das mit dem Fernsehempfang, Kabelfernsehen macht am wenigsten Ärger, weil dann die Reparatur/Wartung auch auf extern ausgelagert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher kann man das machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?