Hallo leute bitte um Hilfe Notfall

4 Antworten

1) Dafür sorgen, daß sich Magnetfeld in der Spule möglichst stark und möglichst rasch verändert.  Das geht z.B. so, wie stekum sagt, oder auch so: Strom durch die Spule leiten und den Strom wieder abschalten. Im Abschaltmoment entsteht in der Spule ein Spannungsimpuls. (Achtung, damit kann man den Spannungsmesser auch kaputtmachen).

http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/physik/online_material/e_lehre_2/selbstinduktion/selbstind_aus.htm

2) Wie schon erklärt wurde, nix.

1.) Stichwort Zündspule

2.) Wie ändert sich das Magnetfeld, wenn der Magnet um seine Längsache gedreht wird?

Die Zündspule ist wohl nicht ganz im Sinne der Aufgabenstellung, da es wohl um Induktion durch äußere Magnetfelder geht.

Eine Zündspule erreicht deshalb so hohe Spannungen, weil sie erst als Elektromagnet genommen wird und dann plötzlich abgeschaltet wird, wodurch sich das Magnetfeld sehr schnell ändert.

Immerhin gibt diese Überlegung einen Hinweis auf die vermutlich gewünschte Lösung.

0

1) Wenn ein möglichst starker Magnet möglichst schnell rein und raus bewegt wird.

2) Nichts, da sich das Magnetfeld nicht ändert.

Profilwahl und Schulstoff in der Oberstufe

Hallo :D Ich muss mich bis spätestens Dienstag für mein Profil in der Oberstufe entscheiden, was ziemlich schwierig für mich ist, wie sich herausgestellt hat...

Nach langem Überlegen bin ich irgendwann zu dem Schluss gekommen, dass ich entweder das Physik- oder das Sprachprofil wählen werde.

Beim Sprachprofil hätte ich den Vorteil, dass ich alle drei Fremdsprachen (Englisch, Latein, Französisch) behalte und da ich außerdem noch Chinesisch spreche, später recht gute Chancen im Beruf haben sollte, wenn ich mich genug anstrenge ;D

Leider wäre das natürlich mit großen Anstrengungen verbunden, da ich ständig neue Grammatik und Vokabeln lernen müsste und ich außerdem auch noch "Deutsch auf höherem Niveau" haben werde (ich komme schon mit dem normalen Niveau jetzt in der zehnten Klasse nicht mehr aus...).

Das Physikprofil ist interessant für mich, weil ich mich eben für Physik interessiere (bin aber echt nicht besonders gut in Physik) und außerdem Informatikunterricht haben werde, was ich auch toll finde.

Dafür werde ich aber zwei meiner Fremdsprachen nach der elften Klasse abgeben müssen, was ich irgendwie auch nicht will. Ohne Latein würde ich ja noch ganz gut auskommen, aber Französisch und Englisch möchte ich definitiv bis zum Ende behalten.

Abgesehen davon, weiß ich nicht, was für Schulstoff in der Oberstufe drankommt und ob die Fächer ungefähr so bleiben wie sie jetzt sind oder viele Veränderungen da sein werden.

Wie gesagt, ich kann mich wirklich nicht entscheiden zwischen den beiden Profilen. Einerseits kann ich Sprachen deutlich besser als Physik, interessiere mich aber andererseits mehr für Physik als für trockene Grammatik und Vokabeln. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass mir Physik vielleicht doch ein bisschen mehr bringen würde für die Zukunft.

Also nochmal meine Fragen in kurz:

Welches Profil lohnt sich für mich eher eurer Meinung nach?

(Was sind eure Erfahrungen mit dem Sprach- /Physikprofil?)

Wie sieht der Schulstoff für die Oberstufe so aus? Verändert sich der Unterricht stark?

Ist es besser, in einem kleinen Kurs zu arbeiten (Sprachprofil) oder eher in einem großen?

Wenn ihr noch sonstige Anmerkungen zur Oberstufe habt, würde mich das auch nochmal interessieren ;)

Tut mir leid, dass der Text so lang geworden ist (hoffentlich liest sich das jemand durch :O)

LG

...zur Frage

Was passiert, wenn ein Magnet in eine Spule fällt, die an Strom angeschlossen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?