Hallo Leute, Beruf für später?

4 Antworten

Du hast noch etwas Zeit, bestimmte Interessen zu entwickeln. Du soltest nur wissen, daß jeder Beruf mit der Zeit nichts Neues bringt, den Du lange ausführst. Wie wäre es mit Designer, wo Du selbst etwas schaffst und neue Ideen hervorbringst!

Sehr schwerer fall .

Du musst sitzen und hälst keine belastung aus. Alle handwerklichen berufe fallen weg .

Du hast angst vor menschen :alle sozialen berufe fallen

Und in den meisten kaufmänischen berufen benötigt man ebenfalls kommunikative fähigkeiten .

Spontan fällt mir da echt nicht viel ein .

Vielleicht arbeit im call center

im Solarium oder als Heizer bei der Harzbahn.

Ausbildung als Bürokaufmann?

Hallo,

bald ist es für mich an der Zeit, sich einen geeigneten Beruf zu suchen. Da ich denke, dass die kollegiale Arbeit im Büro Spaß macht und ich auch gern am PC arbeite, interessiere ich mich für eine Ausbildung zum Bürokaufmann.

Könnte ich mich da schon in einem Betrieb bzw. an einer Schule mit dem Zeugnis der 9. Klasse und folgenden Noten bewerben?

  • Deutsch: 1
  • Biologie: 1
  • Chemie: 1
  • Geschichte: 1
  • Ethik: 1
  • Englisch: 2
  • Musik: 2
  • Geografie: 2
  • Wirtschaft-Recht-Technik: 2
  • Sozialkunde: 2
  • Physik: 2
  • Mathematik: 3
  • Kunst: 3
  • Sport: 3
  • Französisch: 3

Ist die Berufsschule gut zu schaffen oder ist so was sehr schwer? Falls schon jemand in solch einem Betrieb arbeitet, was sind so die Hauptaufgaben, die ihr erledigen müsst? Kann man später gut mit dem Beruf leben?

Gibt es auch noch Alternativen für den Bürokaufmann, wo man ähnliches zu tun hat?

...zur Frage

Schwacher selektiver Mutismus oder Sozialphobie?

Hallo,

ich habe mich in den letzten Tag ausführlich mit Selektivem Mutismus beschäftigt, aber ich bin mir nicht sicher ob ich es habe oder ob es bei mir doch nur eine Soziale Phobie ist.. ich habe teilweise Sympthome, die auf jeden Fall dem Mutismus zuzuweisen sind, andere jedoch wiederum nicht. Hier mal ein paar Beispiele:

  • ich bin sehr schüchtern bei fremden Personen
  • bei einer Gruppe von fremden Personen bekomme ich manchmal kein Wort raus, ich weiß dann einfach nicht was ich sagen soll
  • bei meinen Eltern oder wenn sie dabei sind kann ich manche Wörter nicht sagen wie Bitte, Danke oder ein Hallo kann ich auch nur schwer sagen. Ich will sie sagen, aber bekomme sie nicht raus, wie als hätte man mir den Mund zugeklebt
  • wenn meine Eltern dabei sind, verhalte ich mich grundsätzlich anders. Ich bin dann eher zurückhaltender und verschlossener
  • ich habe oft Angst raus zu gehen oder was andere von mir denken
  • ich habe Probleme mit dem anderen Geschlecht zu reden
  • ich habe auch Probleme damit Dinge vor anderen zu üben
  • in einer Gruppe von fremden traue ich mich häufig nicht zu husten oder zu Niesen
  • auch telefonieren mit fremden Personen fällt mir schwer, besonders wenn andere dabei sind

früher habe ich definitiv unter Mutismus gelitten, weil ich nur zuhause gesprochen habe. Mit der Zeit hat sich das aber gelegt. Spreche kann ich jetzt eigentlich mit jedem nur eben sehr schüchtern und ich antworte bei fremden meistens nur wenn sie mich ansprechen. Ich spreche eigentlich nie jemanden an. Also mein Mutimus scheint so eigentlich so gut wie weg zu sein, nur dass ich eben weiterhin viele Wörter nicht aussprechen kann, besonders bei meinen Eltern nicht. Ich hab das Gefühl als leide ich noch an einer leichten Form von Mutismus inkl. einer sozialphobie. Was meint ihr?

...zur Frage

Perspektiven für Sozialphobiker?

Hallo :)

Habt ihr irgendwelche Jobvorschläge für Menschen mit einer Sozialphobie? Da wäre vielleicht ein Bürojob gut geeignet, aber ich weiß nicht, ob ich das will. Leider habe ich auch sehr wenige Interessen.

...zur Frage

Habe ich selektiven mutismus?

Hallo,

In der Schule wurde mir gesagt, dass ich vielleicht selektiver mutismus hab, kann es sein?

Also, ich rede zuhause und mit Freunden total viel, wenn ich dann mit Fremden reden muss, dauert es bis ich was sagen kann oder ich sage was aber total leise. Diese Fremde menschen können auch Freunde meiner Eltern sein oder jugendliche. Letztens war ich in der Schule und wollte einem Jungen Fragen ob er eine schere hatte, ich wollte wirklich was sagen aber ich konnte nicht, hab ich nicht geschafft.

Könnte es also sein??

Danke.

...zur Frage

warum spricht ein Kind mit selektiven Mutismus zu Hause, aber nicht in der Einrichtung?

Hallo

Ich schreibe grade einen Bericht über den selektiven Mutismus und frage mich, wieso das Kind in bestimmten Situationen spricht und dann wieder nicht. Steht das Kind in der Einrichtung mehr unter Druck und kann deshalb nicht Sprechen? Denn nach einem Jahr ist das Kind bei einer ganztagsbetreuung ja auch nicht mehr fremd, es kennt die Erzieher, die Örtlichkeit und die anderen Kinder, also könnte es ja auch dort anfangen zu sprechen.

Und was ist der richtige Umgang mit mutistischen Kindern? Ich habe mal gelesen, dass ein Psychologe sagte, es ist sinnvoll die Kinder unter Druck zu setzen. Wenn das Kind etwas möchte, dann soll es Sprechen. Das halte ich jedoch für sehr grausam und nicht zum Erfolg führend. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit mutistischen Kindern oder kennt sich besonders gut aus mit diesem Thema.

Viele Fragen und hoffentlich bald viele Antworten. Danke :-)

...zur Frage

Für jemanden da sein?

Hallooo

ich hab einen Kumpel, der ständig Stimmungsschwankungen hat. Erst gehts ihm gut und später geht er, weil er angeblich depri ist. Wenn man fragt, was los ist steht später in seiner Notiz: "Ich brauche einen Menschen, der nicht fragt, was los ist, sondern einfach da ist." Aber nich fragen ist ja irgendwie auch doof. Was meint ihr, wie ist man in solchen Situationen für jemanden da? Er ist mir nämlich echt wichtig...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?