Hallo Leute, laut meinem Arbeitsvertrag stehen mir 30 Urlaubstage zu , nun meinte der Arbeitgeber mir stehen nur 24 Tage zu ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich nehm an das du 6 Tage die Woche Urlaub nehmen musst. Was runtergerechnet 24 Tage a 5 Tage die Woche sind.

Gesetzlicher Mindesturlaub

Es zählt aber was im Arbeitsvertrag steht. Es müsste auch irgendwo stehen wieviel du pro Woche nehmen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt was im Arbeitsvertrag steht. Wenn es Änderungen gebeben hätte, dann muß der Arbeitgeber, das mit dir besprechen und man fixiert sowas auch schriftlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das, was im AV steht, hat Gültigkeit. Basta. Das könntest Du sogar einklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was in deinem arbeitsvertrag ist gültig. Kläre das ganze noch einmal ab und lass dir alles ganz genau erklären und am besten schriftlich geben.

Wenn du damit immer noch nicht klar kommst dann gehe damit zu deiner Gewerkschaft oder dem Arbeitsgericht und hacke da nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieternovize
29.06.2016, 15:24

Ich war schon bei der IGM hier vor Ort , anfangs meinten die das die Sache Glas klar sei nur um mir heute zu schreiben das sie nun doch keine Klage einreichen werden.Die kommen mir auch mit irgendwelchen Schichtmodelen in meinem Arbeitsvertrag steht aber nichts von irgendwelchen Schichtmodelen  Arbeitstage pro Woche oder desgleichen.

0

Hast du eine 5-Tage- oder 6-Tage-Arbeitswoche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieternovize
29.06.2016, 18:43

bei dem Schichtmodel waren es 4 Tage

0

Was im Vertrag steht gilt, solange es nicht im beiderseitigem Einvernehmen geändert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?