Hallo Lete ich ritze mich jetzt schon seit drei Tagen und bin 12 und kann nicht mehr aufhören... Kann mir bitte jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Dominik 7065.

Schon mal sehr mutig von dir das du einsiehst daß du Hilfe brauchst. Hab auch mit SVV zu kämpfen und leide unter Depressionen. Bei mir kam die Einsicht viel später. Respekt dafür! 

Was du u brauchst weiß nur du ganz allein. Aber was ich dir sagen kann ist

~es erleichtert einen ungeheim wenn man jemand zum reden hat. Die Eltern oder wie bei mir reife gute Freunde. Früher oder später wird es so oder so raus kommen. Geteiltes leid ist halbes leid. Sie können wie Krücken sein die einen beim gehen helfen wenn man von selbst nicht vorwärts kommen würde. Tipps und Zuspruch findest du bei ihnen.

~was dir auch helfen kann sind skills gegen das Ritzen. Im netz findest du sehr viele. Bitte nimm dies an. Es kann dir auf eine andere Weise helfen den Druck abzulassen. Mir hat dies sehr geholfen. Ist eine sehr gute Hilfe.

~ Und auch wenn es schwer fällt such dir bitte professionelle Hilfe. Keiner kann dir auf solch eine Art helfen wie du sie brauchst. Nur ein Psychologe kann dir wirklich helfen. Desto früher du Hilfe annimmst desto leichter ist es damit aufzuhören. Es beginnt mit ritzen enden tut es aber schlimmsten Fall mit Suizid. Deswegen bitte nimm jetzt die Hilfe an.

~persönlich helfen mir noch Videos von Andre Teilzeit von Youtube. Kannst ja mal sehen, ob es was für dich ist. 

Und was ich dir sonst sagen möchte. Wie du vielleicht persönlich weist leben wir in einem Land wo Psychische Probleme mit Vorurteilen und Ablehnung begegnen wird. Es wird als ,,gestört und egoistisch" abgestempelt. Aber bitte lass dich davon nie im negativen Sinne runterziehen. Es ist eine Krankheit wie jede andere. Du bist nicht gestört. Für dein handeln ist eine Krankheit verantwortlich für die niemand was kann. Das bist nicht du! Auch wenn es schwer klingen mag und nicht ok, aber du bist nicht schuld. Du tust ja nicht aus Lust dich verletzen sondern weil du schmerzen hast die so stark sind das du nicht weißt wie du damit umgehen sollst. Leider leiden jedoch auch die Personen die du wirklich wichtig bist mit drunter,  es ist jedoch nicht deine schuld. 

Und selbst wenn du hinfällst oder nicht weiter kannst lohnt es sich zu kämpfen!! Jeder Rückschlag macht dich stärker!  Bitte gib nie auf.  Es werden bessere Zeiten kommen! Pass auf dich auf! 

Wenn du möchtest kannst du mir jederzeit gern schreiben. Ich weiß selbst wie hart es sein kann und bin froh wenn ich dich unterstützen darf! 

Pass auf dich auf und gib nie auf! 

L.G DepReb☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf jeden Fall mit jemanden darüber sprechen und dir Hilfe suchen. Dass du dich selbstverletzt bedeutet ja, dass du ein Problem hast, dass zu (derzeit) alleine nicht lösen kannst. Aber du musst damit nicht alleine sein, je früher du dir Hilfe suchst, umso besser, da ist dieses Suchtgefühl noch nicht so groß.

Ich selbst hatte mich mit 12 das erste mal verletzt, hatte mir eingeredet, es sei nur eine Phase und ich schaffe das alleine, aber jetzt 4 Jahre später, sehe ich das anders. Was auch immer dich dazu gebracht hat, dich zu verletzen, es gibt immer einen Weg.

Also bitte tu jetzt was dagegen.

Falls du noch Fragen hast oder gerne mit jemanden darüber schreiben willst, kannst du mir gerne eine Nachricht schicken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf youtube gibt es einige Anti depression Videos, die haben mir auch mal geholfen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?