Hallo, kurze frage zu steuern?

3 Antworten

Die Ermittlung des Gewinns hängt nicht von der Investition ab. Die 20.000 sind einfach nur Verwendung von Kapital. Das ist dein Denkfehler.

Gewinn ist Einnahmen minus Ausgaben. Und zu den Ausgaben gehören auch die Zinsen auf den Kredit, nicht aber die Tilgung. Dieser Gewinn ist zu versteuern, egal ob die 20.000 abbezahlt sind oder nicht.

Der Kredit spielt aber schon eine Rolle in der Gewinn und Verlustrechnung, nur anders als du es bisher gedacht hast. Und zwar investierst du ja, z.b. du kaufst Server fürs Mining. Diese Server sind auch Ausgaben, wenn auch nicht sofort und in einer Summe, sondern auf die Nutzungsdauer abgeschrieben. Aber so schmälert die Investition auch den Gewinn.

Dann brauchst du nur noch alles korrekt ins Steuerformular EÜR eintragen, und deine Buchhaltung ist fertig.

Du versteuerst nicht täglich, sondern machst Monats/ Quartals/ Jahresabschlüsse

Und dann machst du eine gewinn/ Verlust Rechnung g.

Wareneinkauf, Betriebskosten, Abschreibungen auf der einen Seite, Einnahmen auf de4 anderen...

Bleibt am Ende eine Zahl mit einem +, kommt es auf die Höhe an, ob und wieviel steuern du zahlen musst.  

also einfach gesagt, ende des Jahres rechne ich alle einkünfte zusammen ziehe diese von den 20.000 ab. Wenn ich unter 20.000bin versteuer ich nix und wenn ich sagen wir mal 23.000euro habe muss ich 3000 versteuern.=?

0
@Krypto1357

Du addierst alle Einnahmen, und alle ausgaben, diese ziehst du von den Einnahmen ab und der Rest ist dein Gewinn.

Den Kredit ziehst du natürlich nicht ab, sondern setzt die Zinsen mit auf die Kosten Rechnung!

Das Darlehen selber kannst du natürlich nicht Gewinn schmälernd geltend machen!

Aber ich würde dir empfehlen dir einen Steuerberater zuzulegen, kostet dich jeden Monat nen Hunderter bei deiner Betriebsgröße, aber dafür erlebst du keine unliebsame Überraschung wenn sich das Finanzamt mal meldet!

2
@Vampire321

das sind 1200€ im jahr, bei 36500 umsatz

finde ich schon viel, dafür bekomme ich geile betriebsversicherungen, die ich abziehen kann

0
@H4forLife

Mach was du willst... aber hast du schonmal drüber nachgedacht, das du die Zeit, die du auf deine Buchführung verwenden musst besser in deine Betriebsführung investieren solltest?

Und ein guter Steuerberater holt seine Kosten locker (!) wieder rein!

Denn der weiß wann du was anschaffen kannst, bzw. Solltest

Aber du machst das schon... ;)

1
@H4forLife

UPS, sorry ;)

Aber trotzdem: wenn ich an meine Jahre der Selbstständigkeit denke... mein Steuerberater war mein bester freund :)

Dank ihm könnte ich mich 100% auf den Geschäftsablauf konzentrieren und musste mir überdies Bücher keinen Kopf machen...

0

nein, du verstehst nicht, was break even ist

ja, du musst es versteuern und kannst die zinsen dafür als betriebsausgaben anrechnen

wieso ? der Break even Point ist doch dann wenn ich mein Investment wieder drin habe. Ab den Tag generiere ich Gewinn.?

0
@Krypto1357

und das ist der tag, wo die gewinne die kosten übersteigen

nicht, wo du dein eingesetzes geld zurück hast, das ist return of investment oder keine ahnung

ist auch wurst, du zahlst steuern, vom 1. tag an

1
@Vampire321

nein, eigentlich wirklich nicht, für 50€ erkläre ich ihm in 30 min, worauf es ankommt

wenn er gut aufnahmefähig ist, würden 30 sekunden reichen

0
@H4forLife

Maybe, aber wenn ich daran denke, was MEIN Steuerberater mir für kosten erspart hat... der hat sich locker bezahlt gemacht UND mir viel Zeit und Nerven erspart!

0

Ab welchen Betrag muss ich bei einer Interessengemeinschaft den Gewinn versteuern

Wie hoch darf der Gewinn bei einer Interessengemeinschaft sein, ohne Steuern zahlen zu müssen

...zur Frage

Wie viel Gewinn mache ich wenn Aktien um das doppelte steigen?

Angenommen ich kaufe Aktien für 20000 Euro. Eine Aktie ist 100 Euro wert und ich kan somit 200 kaufen. Plötzlich ist die Aktie 200 Euro wert nach dem Kauf. Macht dann 20000 Euro Gewinn oder nicht?

Muss ich noch fett Steuern zahlen auf den Gewinn oder was kommt da auf mich zu?

...zur Frage

Wie fallen Steuern an, wenn ich einen Minijob neben meinem Hauptjob haben?

Ich bin Steuerklasse 1 und arbeite in der Automobilindustrie in Schicht. Ich verdiene mehr als 20.000 euro Brutto pro Jahr.

Mein Kollege hat neben der gleichen Arbeit noch ein angemeldetes Gewerbe. Er macht Elektroinstallationen und hat keine Angestellten.

Er meinte um eine Abschreibung und Reduzierung seiner Steuer zu bekommen soll ich im 200 Euro Angestelltenverhältnis ein paar mal die Woche Büroarbeit für Ihn machen.

Das Geld soll ich mir aber wieder bar auszahlen lassen und ihm geben.

Letztendlich muss ja ich 200 euro Gewinn aus dem Nebenverdienst versteuern und nicht er oder?

...zur Frage

Auto mit gewinn verkauft! Was nun? Finanzamt?

Wenn man einen teuren Wagen mit 20.000 euro gewinn verkauft aber das jeweilige Auto nicht überteuert verkauft wurde ..sondern sogar normal bis günstig für einen teuren gebrauchten Wagen, jedoch 20.000 euro gewinn macht und das alles privat abläuft.. und ein solches auto im jahr 1 oder 2 mal verkauft.. wie handhabt man das mit dem finanzamt? Im endeffekt garkein problem oder ? Wenn jedoch das finanzamt die gewinnspanne haben will und sieht das es 20.000 sind.. was wird dann folgen/passieren? Wieviel steuern zahle ich dann nach?

...zur Frage

450 Euro Job und privates Veräußerungsgeschäft wie zu versteuern?

Wenn ich als Student eine geringfügige Beschäftigung (450€) habe zahle ich ja keine Steuern. Wenn ich jetzt aber zusätzliches Geld erwirtschafte, sagen wir 10000€ innerhalb eines Jahres und das als privates Veräußerungsgeschäft angesehen wird, muss der Gewinn ja versteuert werden. Meine Frage, wie versteuer ich den Gewinn dann und wie hoch ist dann der Steuersatz? Wie muss ich dann rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?