hallo, kürzlich war eine firma von der Hausverwaltung da und hat eine wasseruhr ausgetauscht. jetzt hab ich eine Rechnung in Höhe von 35€ für die Fahrtkosten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da fehlen uns noch Informationen.

Gab es schon mehrere Termine die Du nicht anwesend warst?

Denn nur bei Versäumnis eines ersten Termins  wäre so eine Forderung möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kosten können dir nur dann aufgebrummt werden, wenn Du einen vorherigen Termin nicht wahrgenommen hast.

Handelt es sich um den ersten Termin, fehlt die Rechtsgrundlage für eine Weiterbelastung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein das für Dich ein extra Termin gemacht wurde weil Du den ersten versäumt hast?

Wenn nicht darf Dir als Mieter das nicht in Rechnung gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Das die Firma dir direkt etwas in Rechnung stellen kann, bezweifel ich. Du bist nicht deren Vertragspartner sondern die Hausverwaltung.

Die Hausverwaltung kann diese anfallenden Kosten aber sehr wohl umlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiniaLea
01.06.2016, 09:15

achso, die Rechnung kam von der Hausverwaltung 

0

Das ist Geldschneiderei. Dafür gibt es keine Rechtsgrundlage. Weise die Rechnung zurück und bezahle nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal bei einer Verbraucher Zentrale nach, ob die Kosten auf den Mieter umgelegt werden dürfen, kann ich mir nicht vorstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?