Hallo Köln durch liequid?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

kommt auf dein Liquid an... Mit diesem Minidings hast du dir zwar was optish nicht übles, technisch allerdings reichlich veraltetes gekauft. Bei den Verdampfertöpfchen brauchst du einen guten Nachfluß, daher sollten damit nur sehr dünnflüssige Liquids verdampft werden. Eins mit dem Mischungsverhältnis 50/50 PG/VG kann durchaus schon zu zähflüssig sein, vor allem wenn du mit deiner Dampfe bei der Kälte noch draussen unterwegs warst. Hast du ein 50/50 Liquid, kipp mal ein winziges Schlückchen Wasser dazu, das macht es fließfähiger und schadet nicht. Hast du eines mit weniger PG-Anteil und mehr VG, kauf dir ein anderes... PG ist immer der erste Wert bei der Zahlenkombination, dann kommt VG und zum Schluß Wasser - 55/35/10 ist z.Bsp. ein recht gebräuchliches Mischungsverhältnis für deine Art E-Zigarette. Es gibt auch Liquids mit dem Verhältnis 80/20, die oft und gern die Beinamen "Premium, Dripper, Cloud-irgendwas" tragen und die oft in Pipettenflaschen verkauft werden und schon zähflüssiger aussehen... solche kannst du nicht nutzen, die verträgt deine E-Zigarette nicht - mit solchen Liquids hätten selbst meine Dampfen Probleme und die haben weit mehr Nachfluß als deine :-)

Diese Verdampfertöpfchen waren "früher" auch für eine große Serienstreunung bekannt - von 5 in einer Packung funktionierten nicht immer auch alle 5. Gucks dir mal genauer an: da ist doch obendrauf so ein hohler Dorn und in dem Dorn steckt innen ein Docht aus Glasfaser. Durch dieses kleine Löchlein muss genug Liquid nachfließen können und wenn der Docht nicht 100% korrekt sitzt passt es auch nicht immer, das das Liquid dann auch am Heizdraht landet. Es kann aber durchaus auch sein, das du an dem Ding falsch ziehst - bei den Töpfchen muss man langsam und gleichmäßig und nicht zu fest ziehen, damit man nicht mehr Liquid verdampft als grad nachfließt oder das nicht das Gegenteil passiert und zu viel Liquid nachgezogen wird - dann blubberts nämlich... Ist aber Übungssache :-)

Das Töpfchen ist hin, da ist das Dochtmaterial angekokelt... wechsle das mal gegen das Ersatztöpfchen aus, das dabei gewesen sein müsste. Du kannst versuchen das Alte zu retten indem du es über Nacht in ein Gläschen Alkohol einlegst und danach gut mit klarem Wasser ausspülst und dann trocknen lässt.

Auf wie viel Watt dampfst du und wie viel ohm hat der coil ?

Dein Verdampfer ist durchgebrannt :D 

Was möchtest Du wissen?