Hallo, Kind mit 4 Jahre ins Kinderzentrum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kannst du auch nochmal zu deinem bisherigen Kinderarzt, aber tu dir und deinem Sohn bitte den Gefallen und nimm das, was man dir gesagt hat, ernst!

Lass nochmal seine Ohren checken - eine schlechte Aussprache kann auch von Schwerhörigkeit kommen.

Sollte er tatsächlich ein bisschen Unterstützung brauchen, sorg dafür, dass er sie bekommt! Mach dir vor allem klar, dass die Diagnose weder dich noch dein Kind beleidigen oder abwerten soll. Sie ist auch kein Vorwurf nach dem Motto "der/ die kümmert sich nicht richtig um den Kleinen".

Wenn er schlecht sehen würde, würdest du ihm eine Brille holen. Wenn er Probleme mit den Füßen hätte, die passenden Einlagen. Aber weil es jetzt um seine Entwicklung geht, willst du die Hinweise lieber ignorieren und einfach abwarten?

Was für dich "ein Schock" ist, könnte für deinen Sohn eine Chance sein!

Bei solchen Problemen ist es wichtig, so früh wie möglich mit der passenden Förderung zu beginnen. Wenn du mal in dieses Kinderzentrum gehst, wirst du sicher feststellen, dass dort nicht nur "schwerstkranke, hoffnungslose Fälle" sind, sondern ganz normale Menschen mit größeren und kleineren Problemen.

Ich glaube dir gerne, dass du alles für dein Kind tun würdest, aber du kannst seine Entwicklung einfach nicht objektiv beurteilen. Und ihn auch nicht selbst "behandeln".

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiusiM
26.11.2016, 09:20

Danke für deine tolle Antwort du hast mich sofort verstanden! ich werde mich auf jeden fall eine andere Meinung holen.. den ich glaube fest daran das ein Arzt auch eine gewisse Erfahrung haben muss jüngere haben wenig Erfahrung als ältere Ärzte.. wenn mein Sohn Hilfe braucht bin ich die erste die alles für ihn tut! aber so ein Kinderzentrum ist auch kein spass! möchte auch mein Sohn nicht glauben lassen das er "anders"ist als andere Kinder! ich bin der Meinung heut zu tage ist alles so streng! name schreiben mit 5 Jahre..was die alles mit 4-5-6 Jahre schon machen MÜSSEN finde ich krass! und wenn halt ein Kind mehr zeit brauch ist er nicht normal und hat ne Störung hallo?  ich finde das toll das es Förderungen gibt das ist eine tolle chance! was mich gestört hat ist er hat mitgemacht und bekommt so ein urteil (mein Fehler sie kennt mein Sohn nicht zwecks Entwicklung) war immer alles OK..wegen der Sprache bin ich der selben Meinung er brauch sofort Logopädie sie meint ich hätte früher damit anfangen sollen und das stimmt auch nicht! Den Logopädie wird erst ab 4 empfohlen! Sie hat alles zu dramatisch gemacht und ich leide  jetzt darunter! gebe mir die schuld! hätte es doch bei meinen kinderarzt machen sollen ..ihn muss ich jetzt auch erklären wieso ich bei ein anderen Arzt war.. ich weiss selber schuld! Auf jeden fall man sollte sich immer mehrere Meinungen holen wenn es Allgemein um Gesundheit geht!

0

Versuche es doch mal mit dem kinderzentrum. Wenn es nichts bringt kannst du ja immer noch zur logophädie gehen. Aber ein versuch ist es wert. Die ärzte haben sicher Ahnung was gut für ihn ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiusiM
26.11.2016, 09:24

Danke ja eben ich finde er brauch sofort Logopädie so ein  Termin im Kinderzentrum zu bekommen dauert auch bis über 2/3 Monate! es geht mehr um die Aussprache..ich du formen kann er..und viele fragen stellt er auch! Er spricht aber nicht perfekt! ich finde das Kinderzentrum einfach zu übertrieben! wenn ich mir andere story's anhören vom müttern die z.b sagen mein sohn malt nicht mein sohn hat die u8 verweigert usw....

0

Vielleicht hat er wirklich ein Problem mit dem Gehör, und da wäre es gut, man würde das so schnell wie möglich anpacken... erst mal an den Ohren selber (viele brauchen dann so kleine Schläuche in den Ohren, damit irgend eine Flüssigkeit abfliessen kann), und dann eben auch mit dem Sprechen und zuhören. Schade, dass man das erst jetzt merkt, aber wenn man jetzt was macht, kann das wieder 100% gut werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiusiM
27.11.2016, 01:01

Danke wegen den hören waren wie vor 1 Jahr beim hno anatomie und alles war in Ordnung..werde ihn aber nochmal anschauen lassen ..vielleicht weil er auch 2 sprachig aufwächst..kann das auch eine Verzögerung sein ..aber Logopädie ist echt super kenne das von mein bruder..

0

Sei mir nicht böse, aber diese Diagnose wird nicht nur gestellt, weil er den Stift anders hält. Sondern das wird auch der Gesamteindruck sein.

Du selber kennst ja nur deinen Sohn und kannst das nicht so vergleichen. Ob der die Ärztin kannte oder nicht, ändert nichts an den Tatsachen. Sieh den Tatsachen ins Auge. Die Ärztin will deinen Sohn nichts böses und ihm nur helfen. Nimm also den Termin im Kinderzentrum war.

nur weil er den Stift nicht gut hält dann übe ich halt mit ihn intensiv oder?

Daran lag es nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiusiM
26.11.2016, 07:57

Danke für die Antwort feinmotorisch ist er nicht top wegen den Stift habe extra nachgefragt ..er ist "privat"sehr wild! wie gesagt spielt mit legos Stecknadel ..haltet die schere gut beim schneiden usw..motorisch war er immer besser als das mit der Sprache! (Vom anderen Arzt)
mein Bruder konnte mit 4 Jahre garnicht sprechen hat auf Sachen gezeigt durch Logopädie ist es besser geworden!
Ich nehme mir das nicht böse aber ich finde das halt "übertrieben"

0

Was möchtest Du wissen?