Hallo, kennt jemand das Wort ,,Bestimmer"?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Wort 'Bestimmer' ist keine Wortneuschöpfung.
Abertausende von Kindern benutzen es seit Jahrzehnten täglich: "Du bist nicht der Bestimmer!!!"
Im Übrigen wird es  - auch wenn es nicht im Duden aufgeführt ist - durchaus auch von Erwachsenen gebraucht:

http://zwei.dwds.de/?q=Bestimmer&from=wb

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich ein üblicher Akt der Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Vater/Mutter/große Geschwister: ich bestimme was hier gemacht wird!

Kleinkind: Du bist nicht mein Bestimmer.

;-)

das wird jeden Tag benutzt - tausendfach ubnd nciht erst sei gestern - Herkunft unbekannt

Nee - kenn ich nicht - gehört nicht zu meinem Wortschatz.

Finde ich auch nicht besonders gut. Da gibt es bessere. Unter einem Bestimmer stelle ich mir einen Chef, Boss oder Vorgesezten vor, der das Sagen hat - und eben bestimmt, was getan werden und wo es lang gehen soll.

Dies ist ein Wort, welches primär Kleinkinder verwenden, wenn es um Entscheidungen geht ("Du bist NiCHT der Bestimmer hier.").

Da es ja das Wort "bestimmen" gibt, warum soll es dann keinen Bestimmer geben?

Der Bestimmer...

Habe ich das erste Mal im TV von gehört. Da lief mal eine Sketchserie "Der Bestimmer" innerhalb einer Comedy-Sendung.

Aber auch im Alltagsleben begegnet uns immer wieder irgendwo ein Bestimmer. Das kann man auch mal sehr leicht selber sein.

Eigentlich ist das ganze Leben prallgefüllt mit irgendwelchen Bestimmern...

Das kenne ich noch aus meiner Kindheit. Und die ist schon sehr lange her.

Das Wort kenne ich auch von Erwachsenen. "Ein bestimmter paßt sicher paßt sicher."

Was möchtest Du wissen?