Hallo, kann mir vielleicht jemand sagen wie ich aus dieser Gartenfläche am besten weiter verfahren sollte, um einen Rollrasen zu verlegen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe schon einige Gärten angelegt. Meine Erfahrung ist die, jede Wurzel von dem Wildwuchs die man übersieht treibt wieder aus. Das mit dem Fräsen ist so eine Sache, die Wurzeln werden dabei geteilt bzw. verschnitten - d.h. diese kommen in vermehrter Anzahl erneut. Ich würde den Boden tief mit dem Spaten umgraben und dabei alle Wurzeln aufsammeln und entsorgen, die Bodenfläche ist ja überschaubar und jetzt wäre die richtige Zeit, um das anzupacken. 

Das Problem ist, dass die "neue Erde" die aufgefüllt wird, je nach Bodenschicht aus der sie kommt, auch mit Wurzelwerk durchsetzt sein kann, also muss man diese auch noch durcharbeiten. 

Wenn alle Wurzeln entfernt sind, kann man im Frühjahr die Fläche fräsen und mit einer Harke ebenziehen, dann steht dem Rollrasen nichts mehr im Wege.

Ich selbst würde eine selbst gesäte Rasenfläche vorziehen, die kostet nur einen Bruchteil gegenüber dem Rollrasen, die Aussaat braucht eben 3 - 4 Wochen um aufzugehen.  

Ich wünsche viel Erfolg und Ausdauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Also aus eigener Erfahrung her würde ich dir empfehlen das vorher zu tun, also das Unkraut raus und vernichten! Hatte eine etwas kleinere Fläche und hatte das nicht gemacht, und im Nachhinein bereut! Lieber einmal richtig die Mühe machen anstatt sich später zu ärgern! Also das wäre meine Meinung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?