Hallo kann mir jemand sagen ob das richtiges Volkornbrot ist ?(Siehe Bild )?

...komplette Frage anzeigen Brot - (essen, Ernährung) Brot - (essen, Ernährung)

9 Antworten

Vollkornbrot wird aus mindestens 90 Prozent Roggen- und
Weizenvollkornerzeugnissen in beliebigem Verhältnis zueinander hergestellt. Die zugesetzte Säuremenge stammt zu mindestens zwei Dritteln aus Sauerteig. ( Wikipedia )

Man kann einem Brot nicht ansehen, ob es ein Vollkornbrot ist. Auch die Farbe läßt dazu keinerlei Rückschlüsse zu. Dazu muss man den Bäcker fragen, welche Zutaten er verwendet hat.

Ich gebe aber zu bedenken, dass die meisten Vollkornbrote im Handel keine echten Vollkornbrote sind. Vollkornbrote verzehrt man, weil sie im Gegensatz zu konventionellen Broten keine gesundheitlichen Nachteile haben. Das ist aber nur der Fall, wenn das Getreide vor dem Backen frisch gemahlen wurde. Dazu muss der Bäcker eine eigene Mühle haben und das Mehl auch sofort verarbeiten.

Die meisten Bäcker verwenden für ihre Vollkornbrote entweder Fertigmischungen oder arbeiten mit Zusätzen wie Nutravital (eine Art "Maggi-Fix für Vollkornbrot"). Solche Vollkornbrote sind gesundheitlich gesehen leider genauso nachteilig wie Brote aus Auszugsmehl. Sie enthalten zwar etwas mehr Mineral- und Faserstoffe, aber die restlichen Vitalstoffe sind lagerungsbedingt weitgehend zerstört.

Mandibula 28.02.2017, 13:40

"die restlichen Vitalstoffe sind lagerungsbedingt weitgehend zerstört"

Bitte um eine Liste mit Analysendaten - vor und nach der Lagerung - dieser Vitalstoffe.

0
joangf 28.02.2017, 21:57
@Mandibula

Die gesundheitlichen Nachteile wurden im Rahmen von vergleichenden Fütterungsversuchen der Forscher Kühnau und Bernasek mit unterschiedlich alten Mehlen an Ratten festgestellt. Man beobachtet die Anzahl der Nachkommen. Während Ratten, die mit frischem Vollkornmehl und daraus hergestelltem Brot gefüttert wurden, gesund blieben und gleichbleibend Nachkommen bekamen, waren Ratten, die mit 14 Tage altem Vollkornmehl, daraus hergestelltem Brot oder Auszugsmehl gefüttert wurden, nach drei Generationen unfruchtbar und litten unter diversen Krankheiten. Die Mehlbeigabe machte 50% der Nahrung aus, die restliche Nahrung war bei allen Ratten gleich. Dass diese Versuche auf den Menschen übertragbar sind, wurde später bspw. durch Kollath, Bircher-Benner oder Bruker, u.a. bestätigt.

Wie schnell sich welche Vitalstoffe unter Einwirkung von UV, Sauerstoff, usw. abbauen, kannst du bspw. in "Ernährung des Menschen" von Elmadfa und Leitzmann nachlesen. 3. Auflage, S. 278ff - und vermutlich in fast jedem anderen Werk über Vitamine.

0
Mandibula 01.03.2017, 08:09
@joangf

Das war ja wohl nicht die richtige Antwort auf meine ganz konkrete Bitte um eine Liste mit Analysendaten - vor und nach der Lagerung - dieser Vitalstoffe.

0
joangf 01.03.2017, 10:45
@Mandibula

Die ganz konkrete Liste kannst du dir nach etwas Recherche problemlos für beliebige Lagerungszeiträume selbst erstellen.

0
Mandibula 01.03.2017, 13:57
@joangf

Wie wahrscheinlich die meisten (alle?) Leute aus diesem Forum bin ich dazu nicht in der Lage.

Kannst du das nicht übernehmen?

0

Wie wilees schon gesagt hat ,

Entscheidend ist nicht viele Sonnenblumen oder Kürbis Körner das Brot enthält sonder das Mehl ob es auch wirklich Vollkornmehl ist egal ob Roggen Weizen Dinkel usw. 

Weizenmischbrot + Körner oben drauf triffts wohl eher ;-)
Auf der Verpackung muss es aber draufstehen was drinnen ist und wie das Brot genau heißt !

Sieht eher aus wie ein Mehrkornbrot... Aber genau sagen kann dir das nur der Bäcker persönlich ;)

Ein Vollkornbrot muss als solches deklariert sein, das sieht aus wie ein Weizenmischbrot mit Körnern drauf - das ist nicht das Gleiche.

lg Lilo

sieht für mich nicht so aus. Die Körner sind aufgeklebt und das Brot ist mit Malz gefärbt.

Nein, ist es nicht.

Die Sorte heißt (meistens) "Weltmeister" und ist ein Weizenmischbrot mit Sonnenblumenkernen und aufgestreutem Mohn.

Das ist Weltmeisterbrot. Vielleicht ein Mehrkorn- aber nicht ein Vollkornbrot.

Was möchtest Du wissen?