Hallo, kann mir einer bitte erklären warum ein Makler eine Wiederrufsbelehrung für das versenden eines Exposé haben möchte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein

Er will nur all deine Daten haben, damit du nicht selbst Kontakt zum Verkäufer aufnimmst und er leer ausgeht. 

In der Regel, unterschreibst du, das du keine Einigungen ohne Makler treffen darft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zahnfee2015
16.02.2016, 20:30

Danke.
Sehr lieb !

0
Kommentar von Zahnfee2015
17.02.2016, 16:23

Ich hoffe auch vielen Dank !!!

0

Er ist dazu gesetzlich verpflichtet, Sie über die Widerrufsmöglichkeit zu informieren. Zum Beweis, dass dies geschehen ist, braucht er Ihre Bestätigung!

Senden Sie ihm diese nicht zu, kann er nicht weiter für Sie tätig sein und wird sich den Interessenten zuwenden, die den gesetzlichen Anspruch erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Immobilienmakler muss das tun.

Er ist verpflichtet dich über deine Widerrufsrecht zu belehren.
Er muss nachweisen können, dass er dich explizit in Bezug auf diese Immobilie informiert hat.
Deshalb bekommt man nach dem Zur-kenntnis-nehmen  der Widerrufsbelehrung gleich im Anschluss das Exposé.

Alle weiteren Hintergründe erklärt dieses Video besser als ich.


http://darmstadt-immobilien-makler.de/erklaerung-widerrufsbelehrung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat angst das man an ihm vorbei mir dem Eigentümer eine Vereinbarung trifft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zahnfee2015
16.02.2016, 20:21

Aber ich bin dan immer noch nicht zum Kauf verpflichtet oder ?

0

Was möchtest Du wissen?