Hallo, kann mir bitte ein Arzt weiterhelfen bezüglich Morbus Crohn Schub in Thailand? Mehr Info bei Antworten. Brauche dringend HIlfe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Tine, 

das mit der Auslandskrankenversicherung ist natürlich doof - im Zweifel würde ich definitiv darüber nachdenken frühzeitig nach Deutschland zurück zu kehren und mich dort behandeln zu lassen. Ansonsten: Grundsätzlich würde ich auf Koh Phangan wirklich nur einfache Dinge behandeln lassen und hier ins Bangkok Hospital gehen. Alternativ das Bangkok Hospital auf Samui aber wenn es wirklich schlimm ist, würde ich ernsthaft über eine Reise nach Bangkok nachdenken. Auch hier ist meine Empfehlung das Bangkok Nursing Home Hospital - hier gibt es auch deutschsprachige Ärzte, z.B. Dr. Soorapanthu und Dr. Budsayavith. Ansonsten viele englischsprachige Ärzte. Auch das Bangkok Hospital ist auch den Inseln nur für einfache Erkrankungen zu empfehlen! 

Gehe nicht leichtfertig mit deinen Beschwerden um!!!! 

Grüße vom Haad Salad, 

Jan

TineThailand 18.03.2017, 03:17

Vielen Dank, Jan. Da ich körperlich immer mehr abbaue und fast gar keine Nahrung zu mir nehmen kann, ist leichtfertiges Umgehen damit ausgeschlossen. Wir werden wahrscheinlich nach Deutschland müssen, da unsere Auslandsversicherung ja bei chronischen Krankheiten nicht zahlt. Und eine Colo muss mit Sicherheit gemacht werden... Danke dennoch für deine Tipps. Grüße nach Haad Salad, Tine

0

Kennst du noch gute Ärzte in Deutschland, die sich damit auskennen, oder bei denen du hier schon in Behandlung warst?

Dann schreibe mal einen Brief, schildere deine Beschwerden und wenn du Bilder von Befunden hast, schicke die mit und dann musst du leider die Antwort abwarten.

Im Ausland ist es immer schwieriger bei bestimmten Krankheiten Ärzte zu finden.

Hast du alles über MC kopiert und den Ärzten dort mal mitgeteilt, damit die sich damit auseinandersetzen, wenn die keine Ahnung davon haben.

Wie soll man dir denn aus der Ferne helfen können, als nur einen Rat zu schicken?

TineThailand 16.03.2017, 07:27

Danke für deine Antwort... ich dachte, dass hier vielleicht ein Arzt mit diesem Symptomen mir einen Rat geben könnte...Aber die Idee ist gut, ich schreib mal meiner vorigen Ärztin in Deutschland, vielleicht kann sie mir weiter helfen. Danke nochmals :-)

0
Turbomann 16.03.2017, 07:31
@TineThailand

Ich drücke dir die Daumen und hier wird selten ein'Arzt mitlesen.

Vielleicht solltest du dir ein MC Forum suchen, wo du dich mit Betroffenen direkt austauschen und auch lange schreiben kannst, hier kann man diskuttieren.

Oder in einem Thailand Forum, wo dir jemand evtl. doch ein Krankenhaus empfehlen könnte, die sich auskennen.

Wünche dir Gute Bessserung.

So schlimm das jetzt gesundheitlich bei dir ist, bin ich froh, dass wir hier eine andere gesundheitliche Versorgung haben, obwohl viele hier auf unser Gesundheitssystem schimpfen.

1

Wenn Du in Deutschland krankenversichert bist und jetzt noch flugfähig dann würde ich die paar hundert Euro in die die Hand nehmen und ab zurück nach Deutschland und dort zum Arzt oder gleich in die Notaufnahme.

Bis Juni könnte es dafür zu spät sein.

In Bangkok gibt es sehr gute Krankenhäuser (z.B. das Bangkok Memorial) - aber die sind sehr teuer (da kostet ein Tag schon mal locker mehr als ein Flugticket zurück nach Deutschland) und bei deinem zweifelhaften Versicherungsschutz bleibst Du evt. auf den Kosten sitzen bzw. Du mußt das Geld vorstrecken bis die Versicherung die Kostenübernahme erklärt.

Davon abgesehen wirst Du nach so einer Aktion (auch wenn die Versicherung bezahlt) ziemlich sicher gekündigt und es wird auch schwer werden bei einer anderen Versicherungsgesellschaft eine Auslandskrankenversicherung zu bekommen,

TineThailand 16.03.2017, 12:53

Heute wäre ich z.B. überhaupt nicht flugfähig. Wie  meinst du das? " Bis Juni könnte es dafür zu spät sein"... weia, jetzt krieg ich Angst...

0
MalNachgedacht 16.03.2017, 14:17
@TineThailand

Na was man so aus deinen Ausführungen entnehmen kann hat sich dein Zustand in den letzten Monaten ja eher verschlimmert als verbessert.

Und Du wirst wohl auch zumindest in Betracht ziehen müssen dass es ohne eine entsprechende Behandlung noch schlimmer wird.

Solange Du in Deutschland krankenversichert bist wäre es medizinisch als auch finanziell am besten den Heimflug anzutreten soweit das noch möglich ist

Denn je teurer es für deine Auslandskrankenversicherung wird um so eher forschen die auch nach, ob sie wirklich zur Zahlung verpflichtet sind. 

Vorerkrankungen die bereits in Deutschland bekannt waren sind üblicherweise eben nicht versichert und wenn es dumm läuft will die Auslandskrankenversicherung das Geld von Dir wiedersehen. 

In einem renommierten Krankenhaus in Thailand reden wir da bei Farangs schnell mal von 1000 Euro pro Krankenhaustag.

Solange also die Behandlung in Deutschland noch eine realisierbare Alternative ist (Krankenversicherung + Flugfähigkeit) würde ich das ernsthaft in Erwägung ziehen

Schmerzgeplagt in Thailand zu bleiben und mit der Gefahr auf den Behandlungskosten sitzen zu bleiben wäre die andere Alternative.

1

Du schreibst leider nicht, wo du dich in Thailand aufhaelst. In Thailand gibt es sehr gute Hospitaeler, die sich auch mit so etwas auskennen. Z. Bsp. das Bangkok Hospital. Auf dem Lande wirst du Schwierigkeiten haben, den passenden Arzt bzw. Krankenhaus zu finden.

TineThailand 16.03.2017, 12:50

Ich lebe auf einer kleinen Insel, Koh Phangan.

0

Was möchtest Du wissen?