Hallo, kann meine Tochter die im April 2015, 18 Jahre wurde, jetzt noch den Rückstand einklagen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susuu69
10.11.2016, 12:16

Per Anwalt ?  Die Rechtsschutz übernimmt jedoch die kosten nicht 

0

Erst mit Eintritt der Volljährigkeit, also am Tag des 18. Geburtstags, beginnt die dreijährige Verjährungsfrist zu laufen und endet mit Ablauf des 21. Geburtstags. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susuu69
10.11.2016, 12:10

Müssen wir zum Anwalt mit dem Antrag auf Prozesskostenhilfe vom Gericht ?  Die Rechtsschutz übernimmt es nicht.

0

Meinst das Kindergeld? Wenn sie in einer eignen Wohnung lebt ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susuu69
10.11.2016, 11:55

Nee , ich meine den Unterhalt , den ihr Vater ihr noch schuldet 

0

Was möchtest Du wissen?