Hallo, kann man Mgersucht trotz Normalgewicht haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja klar. Untergewicht ist eine Folge und auch ein Symptom der Magersucht. Magersucht ist eine Essstörung, du ekelst dich schnell vor Essen usw.

Anfangs bist du noch normalgewichtig, aber irgendwann ist man untergewichtig.

Bulimie und Magersucht treten oft gemeinsam auf. Meistens sind bulimiekranke aber normalgewichtig.

Man kann Magersucht trotz Normalgewicht haben, oder auch Normalgewicht trotz Magersucht. Normal aber nur am Anfang, wenn man sich noch nicht dem Abnehmwahn hingegeben hat oder später, wenn man seine Magersucht unter Kontrolle hält.

DEINE Kalorienzählerei muss aber keine Magersucht sein. Vielleicht ist es ein Kontrollzwang. Bei der Magersucht empfindet man sich ständig zu dick, ekelt sich vor Fett und findet Knochengerippe mit Haut schön. Solange du dich mit deinem kontrollierten Normalgewicht wohl fühlst und nicht immer weniger wiegen möchtest, ist das keine Magersucht.

nja ich hasse aber mich und bin total fett und will 45 wiegen oder weniger...

0
@NicoleXXXD

Hhm, du hast noch gewissen Spielraum, was das Gewicht betrifft.

Es stellt sich halt die Frage, ob du später die Reissleine ziehen kannst und sagen: Och, so gefalle ich mir, jetzt höre ich auf mit dem Abnehmen. Und das sollte noch einiges vor der 45 passieren!

0

Ja. Magersucht ist eine psychische Krankheit, ein Denkmuster. Wie schwer du dabei bist, ist nur sekundär.

ok danke für deine hilfe-also kann es doch sein dass ich magersüchtig bin

0

Was möchtest Du wissen?