Hallo, kann man einen Rhododendron einfach zurückschneiden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dass rhodos innen verholzen und die meisten blätter und blüten außen haben, ist normal. wenn der rhodon schon sehr groß ist, sieht das besonders blöd aus. wir haben unseren (fast 3 m hoch und breit) letztes jahr im frühen frühjahr auf 1 m gestutzt, im laufe des sommers kamen schon wieder blätter, dieses frühjahr hat er geblüht und ist innen schön buschig. in deinem fall wird er wohl schon geblüht haben, dann kannst du ihn im herbst beschneiden. ob dann allerdings auch schon im nächsten jahr blüten stehen, weiß ich nicht. versuch´s einfach. der gesamtoptik tut es in jedem fall gut. viel erfolg :o)

Also vor allem im Winter (Dezember/ Januar) kannst du den Rhododendron etwas radikaler zurückschneiden. Im besten Fall soweit, dass kein Blatt mehr am Strauch hängt. So weckt man die Augen an den Zweigen, so dass diese aktiv werden und der Strauch neue Blüten bildet. Wichtig beim Winterschnitt ist, dass man darauf achtet, dass es zum dem Zeitpunkt nicht friert. Man kann aber auch Ende des Frühjahrs einen formgebenden Schnitt vollziehen.

Liebe Lilliwaldfee :)

Also zu dem unten sehr verholzten und unten spärlich blühenden. Grundsätzlich ist es so dass Rhodos alle im Unterholz verholzen, und die Blätter nur außen tragen und auch die Blüten. Wenn die das stört, dass der Stock unten sehr verholzt und auch kahl aussieht kann man den schneiden. Verholzt ist er weil da kein Licht dran kommt, die erste Frage ist also, kommt kein Licht dran weil ein anderer Stock dieses versperrt (dh. den schneiden, oder wenn der Stock im Hausschatten ist --> Haus abreißen!) oder wenn er sich selbst unten das Licht nimmt, da er eine zu große Krone hat, Rhododendron schneiden! Die Optionen für die Durchführung sind zahlreich und davon abhängig, in welcher Zeit Du das machen willst, welches Ergebnis Du willst und natürlich was die Pflanze aushält. Eine gute Anleitung zur Durchführung findest Du hier.

Die Verfärbung kann viele Gründe haben, zum einen beispielsweise Blätterpilze (gibt es im Baumarkt schonende Gegenmittel), oder Frostschäden oder Düngemängel. Ist der Frostschaden zu groß, muss man die Pflanze schneiden um sie vom toten Material zu befreien. Bei Düngelmängel hilft die Anleitung auf rhododendron-schneiden.deutschland

Beste Grüße, viel Spaß mit dem Garten!

Was möchtest Du wissen?