Hallo, kann man als Hauptschüler ein Praktikum bei der Polizei machen. weiss jemand wo ich eins machen kann in der Umgebung von Wunstorf 31515?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein. Das geht nicht. Wie hier schon richtig erwähnt wurde, gibt man nun denen einen Praktikumsplatz, deren voraussichtlicher Schulabschluss eine Bewerbung möglich macht. Mit einem HS-Abschluss kannst du dich nicht bewerben, bekommst also auch keinen Praktikumsplatz.

Bewerben kann man sich mit einem Realschulabschluss für den 5jährigen Ausbildungsweg: 2 Jahre FOS mit schulbegleitendem (in Klasse 11) Praktikum Polizei. Wer also in seinem Zeugnis eine 3 in Mathe und Deutsch, sowie einen Gesamtschnitt von 3,3 und mindestens entspricht den Erwartungen in den Kopfnoten vorweisen kann, kann sich - für ein Praktikum und/oder später ein Studium im gD - bewerben.

Bewerbungen richtet man IMMER an die PD Hannover.

http://www.pd-h.polizei-nds.de/wir_ueber_uns/beruf_karriere/praktikum/praktikum_polizeiberuf/praktikum-polizeiberuf-1578.html

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute, dass das nicht geht, weil Hauptschüler keine Chance haben, in Niedersachsen in den Polizeidienst eintreten zu können. Daher wäre es Platzverschwendung, Hauptschüler ein Schülerpraktikum bei der Polizei machen zu lassen.

Aber hej, probieren geht über studieren. Ruf mal auf eurer Polizeidienststelle an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist fraglich, ob das sinnvoll ist. Um in Niedersachsen Polizist zu werden, benötigst du mindestens die Fachhochschulreife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
03.03.2016, 10:47

Nee, eigentlich den Realschulabschluss mit Quali für die FOS. Ab da geht es los.

Einjähriges Praktikum bei der Polizei, Besuch einer FOS für Rechtspflege und Verwaltung oder Wirtschaft und Verwaltung und dann FH-Studium.

0

Was möchtest Du wissen?