Hallo, kann man als gelernter Bürokaufmann auch als Automobilkaufmann arbeiten? Muss man dafür eine "Umschulung" oder Ähnliches machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann man schon, vorausgesetzt, man wird eingestellt :) Viele branchenfremde Menschen verkaufen Autos.

Redest du von einem "richtigen" Mercedes Autohaus? (Wo v.a. auch Neuwagen verkauft werden) Da kanns schon sein, dass die eine Ausbildung in dem Bereich wollen... denn so kannst du ja nicht durch Erfahrung punkten. Außerdem haben die verschiedenen "Autofirmen" (Audi, VW, ...) auch gewisse Anforderungen, die man erfüllen muss, um deren Neuwagen zu verkaufen.

Ich empfehle dir, dich vielleicht erst mal an irgendwelchen Gebrauchtwagenhändlern zu versuchen :) Da wirst du eher ne Chance haben, reinzurutschen.
Wenn du dann da ne gewisse Erfahrung hast (und evtl nebenher die ein oder andere Schulung mitmachst) sind deine Chancen schon viel besser in der Branche! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prexz
02.05.2016, 10:17

Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten :)

An einer einjährigen Umschulung hätte ich nichts auszusetzen, aber die ganzen 3 Jahre Ausbildung nochmal wäre nicht so toll. Hoffe die anderen Autohäuser in meiner Umgebung sind da etwas aufgeschlossener als Mercedes.

0

Hallo Prexz,

als Bürokaufmann bist Du eigentlich für jedes Büro in jeder Branche ausgebildet. Ob das Unternehmen jetzt Waschmaschinen, Computer oder Autos verkauft ist dabei doch egal. Branchenspezifisch musst Du Dich überall einarbeiten. Wenn z.B. viel Im- und Export im Unternehmen abläuft, brauchst du Kenntnisse zu den Zollbestimmungen etc.

Somit brauchst Du unserer Meining nachfür einen Job im Büro (Debitoren, Kreditoren, Einkauf, Lager etc.) keine spezielle Automobilausbildung.

Solltest Du dennoch eine Umschulung suchen, so findest Du bei uns eine Übersicht zum Automobilkaufman (auch als Stufenumschulung) von Anbietern hier:

gib einfach beim Suchwort "Automobilkaufmann" ein und LOS:

https://www.fortbildung24.com/umschulung-jobwechsel/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch, dass es auf die Anforderung vom Autohaus ankommt. Bürokaufleute sind ja recht allgemein ausgebildet. Wenn das Autohaus glaubt, Du kannst Dir spezifische Dinge selbst aneignen, dann geht das in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Umschulung ist möglich, glaube die geht 1-2 Jahre, musst du aber nicht machen.

Viele Betriebe stellen auch Bürokaufleute ein und lernen sie eben in das Fachgebiet ein, das sollte eigentlich auch kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, was der Arbeitgeber verlangt? 

Viele Automobilkaufmänner (Verkäufer im Autohaus) sind berufs- oder branchenfremd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst als Bürokaufmann in einem Autohaus arbeiten, wenn Dir die Ausbildung zum Automobilkaufmann zu aufwendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Automobilkaufmann werden willst, musst du Umschulen aber dann nur 1 Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?