Hallo, kann jemand diese Insektenhüllen identifizieren (ca. 4 mm groß)?

Hülle 1 - (Insekten, Flöhe, Parasiten) Hülle 2 - (Insekten, Flöhe, Parasiten) Hülle 1 andere Seite - (Insekten, Flöhe, Parasiten) Hülle 3 - (Insekten, Flöhe, Parasiten)

2 Antworten

Danke für Deine schnelle Hilfe! 🌺☀️🎈😊

1

Hallo Sonja,  danke, wir haben tatsächlich lebende Larven vor allem unter der Matratze und am Lattenrost, aber auch unter der Moltonauflage gefunden. Mein Mann hat mittlerweile ziemlich heftige allergische Reaktionen der Haut bekommen. Ich hingegen, obwohl ich auch in einem befallenen Bett geschlafen habe, habe zwar schlecht geschlafen, aber keine Allergie bekommen.
Nun versuchen wir mit Waschen und heißem Dampf gegen diese unliebsamen Gäste vorzugehen. LG Hilde

1

Das sieht aber eher nach verpuppten Raupen aus, aus denen Falter geschlüpft sind.

Danke für Ihre schnelle Hilfe! P.S.ihr Profilbild könnte auch gerade hier an der Küste Bandol/ La Madrague fotografiert worden sein...

0

Flöhe oder Bettwanzen? Hilfe ?

Seitdem ich vor kurzem auf einem Festival war, habe ich ständig irgendwelche kleinen bisse/ stiche am Körper. Sie sehen etwa so aus wie Mückenstiche, nur viel kleiner und sie jucken stärker. Die bisse/stiche habe ich hauptsächlich an den Beinen, Armen/Händen und am Nacken. Haustiere habe ich keine. Ich habe von meinem Nacken und unter meinem BH zwei Tierchen entfernt. Sie waren ein paar Milimeter groß, länglich, bräunlich und haben eine Art "schuppierung" bzw mehere größere "Schuppen" am Rücken. Jeder Hinweis wäre lieb ! Und vor allem noch Tipps wie man die Dinger los wird ?

...zur Frage

Um was für Parasiten handelt es sich?

Hallo zusammen!

Ich werde seit etwa zwei Monaten zunehmend von Stichen geplagt, die ich nachts bekomme. Zwei sehr heftige hatte ich bis jetzt an der Hand, aber auch am Knie war schon mal was und am Fuß auch. Die Stiche/Bisse jucken nicht, brennen aber irgendwie komisch. Ich habe hier in der Wohnung kein Haustier, nur bei meiner Mutter einen Hund, habe da allerdings keine Beschwerden. Über die Weihnachtsferien habe ich aus purer Verzweiflung Insekten-Spezialspray rund ums Bett gesprüht und bin in der Hoffnung wiedergekommen, dass es danach endlich vorbei ist. Leider nicht.. Ich bin jetzt gerade noch mal unter meinem Bett herumgekrabbelt und habe vier kleine rötliche Tierchen gefunden, kann sie allerdings nicht sicher identifizieren.

Ich habe gerade ein Foto gemacht, weiß allerdings noch nicht genau, wie ich das hier anhängen kann..

...zur Frage

Ist das eine tote Bettwanze?

Hallo,

ich habe heute Nacht beim Wechseln des Bettlakens ein totes Insekt auf meiner Matratze gefunden und frage mich nun, ob es eine Bettwanze sein könnte.

Ich habe leider ebenfalls 3 Insektenstiche auf meinen Oberarmen, diese könnten allerdings auch von Stechmücken stammen.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen, da ich wegen dieser Angelegenheit vor Angst nicht mehr in meinen Bett schlafen kann.

Liebe Grüße

...zur Frage

Bettwanzen oder Flöhe (Bild in den Kommentaren)?

Hallo, haben seit Tagen Stiche nach dem Aufstehen und jetzt auch kleine Tierchen gefunden. Handelt es sich dabei um Bettwanzen oder Flöhe? Über schnelle Antwort wäre ich echt dankbar. Lg

...zur Frage

Stammen meine Stiche von Bettwanzen?

Ich habe seit gut einem Monat immer wieder (meistens am morgen) komische Stiche die ziemlich jucken. Da ich in den Ferien in einem relativ schäbigen Hotel war habe ich nun die vermutung dass es sich um Bettwanzen handeln könnte. Arzttermin ist schon abgemacht, bis dahin ist es aber noch eine Weile und ich bin nicht sicher ob dieser das zuverlässig sagen kann. Daher hoffe ich dass mir hier jemand sagen kann ob es Bettwanzen sind oder etwas anderes (flöhe?)

...zur Frage

Verdacht auf Bettwanzen, was tun? Brauche eine Einschätzung von jemandem, der sich damit auskennt

Hallo Leute

Ich wende mich an Personen, dich sich mit dem Thema Schädlinge bzw. stechenden Insekten / Bettwanzen auskennen. Ich habe seit kurzen (ca. 7 Tage), den Verdacht, dass ich in meinem Schlafzimmer Bettwanzen habe.

Seither habe ich eine Vielzahl an Insektenstichen überall am Körper (derzeit alles in allem 30 Stück). Zuerst hatte ich normale Stechmücken im Verdacht, weshalb ich seit ca. einer Woche nur noch mit geschlossenem Fenster schlafe. Mit grosser Wahrscheinlichkeit hat es also keine Stechmücken mehr im Zimmer bzw. in der Wohnung. Zumindest habe ich kein ansonsten typischen "Surren" vor dem Einschlafen oder während der Nacht mehr vernommen. Dennoch habe ich weiterhin viele Stiche, und es kommen neue hinzu. Die Stiche sind auch deutlich schmerzhafter, jucken viel mehr und viel länger als normale Mückenstiche. Normale Stechmücken bin ich gewohnt, nach ca. 2 Tagen jucken sie bei mir nicht mehr. Dazu kommt, dass ich jeweils am Morgen mehr Stiche habe als am Abend zuvor. Im Moment habe ich sehr viele Stiche am rechten Knöchel. Dort alleine sind es ca. 10 Stiche. Am Körper habe ich ebenfalls Stiche, jedoch nicht so in der Gruppe wie die am Knöchel (z.B. am Rücken, am Oberschenkel, Bauch und Brust, etc.) Es sind eher vereinzelte, aber auch ein Doppel-Paar am Bauch und am Rücken (siehe Foto). Ich habe ein Foto vom Knöchel gemacht und diese angehängt (es hat noch mehr Einstiche, die man auf dem Foto aber nicht sieht).

Ich habe mich in den letzten Tagen etwas mit dem Thema Bettwanzen auseinander gesetzt, vor allem über die Seite: http://bettwanze.org/

Daraufhin habe ich die Suche nach Bettwanzen gestartet. Folgendes kann ich festhalten:

  • Ich habe noch keine Bettwanze selbst gesehen.
  • die Suche nach Kotspuren von Bettwanzen im Bett selbst war bisher erfolglos, allerdings habe ich dunkelblaue Bettwäsche, wo solche Spuren wohl schwerer zu finden sein werden.

Meine Frage an Personen, die sich mit dem Thema auskennnen:

  • Teilt ihr den Verdacht, dass es Bettwanzen sein könnten?
  • Ist es sinnvoll, schon jetzt einen Kammerjäger einzuschalten? Das Geld hierfür würde mich nicht reuen. Oder ist die zu früh?

Vielen Dank vorab an alle, die mir eine konstruktive Hilfe sind oder sein könnten.

Beste Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?