Hallo, kann jeman sagen ob mein Bewerbung gut ist, bessonders das Fett gedrückte Text macht mir Sorgen, hat jemand andere Idee, wie man schreiben kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alles über dem Fettgedrucktem solltest du bisschen raffen oder auf Stichpunkte verkürzen damit der AG einen besseren Überblick über deine Fähigkeiten hat. Beim Fettgesrucktem das "wieder" streichen und alles darunter ist gut so.

"Durch meine Stelle als Werkstudentin unterstützte ich das
Entwicklungsteam von ROSE Systemtechnik GmbH bei der Gestaltung und
Optimierung von Produktionsabläufen. Ich beschäftigte mich mit einer
Prozessoptimierung in der Pressfertigung von Industriegehäuse für die
Elektronikindustrie. Durch meine Arbeit bekam ich einen Einblick in
viele Unternehmensbereiche und hatte auch die Möglichkeit mit anderen
Firmen bei der Lösungsfindung zusammen zu arbeiten. "

Das kannst du so stehen lassen oder auch verkürzen, allerdings sind nur Stichpunkte auch schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Dein Studium nicht mit der Abgabe der Bachelorarbeit abgeschlossen, sondern zeitlich gesehen mit der Aushändigung der Bachelor-Urkunde. Deshalb würde ich den ersten Satz so formulieren:

"Ich habe mein .......-Studium im Winter-/Sommersemester 20... als Bachelor of ... abgeschlossen. Das Thema meiner Bachelorarbeit war......."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NNadezda
19.07.2016, 13:53

....- Studium, meinst du Fachrichtung Davor schreiben oder "Bachelor"

0

Der fett gedruckte Text hört sich irgendwie so ganz anders an als der Rest, als hättest du das nicht geschrieben, sondern übernommen. Aber du solltest dann im Text aus dem Berater eine Beraterin machen (sonst gibt das ja keinen Sinn). Und dann heißt es: um zu (!) optimalen Lösungen zu gelangen.

Ich finde, du solltest den Text noch ein bisschen überarbeiten. Irgendwie wirkt er durcheinander. Und persönlich würde ICH schreiben, dass ich mich über eine Einladung freuen WÜRDE. Noch haben sie dich ja nicht eingeladen, oder? Viel Glück jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianLE
19.07.2016, 13:29

 Und persönlich würde ICH schreiben, dass ich mich über eine Einladung freuen WÜRDE.

Bloß nicht! Konjunktive, wie "würde" oder "möchte" sollten in Bewerbungen nicht verwendet werden.

1

Die Tätigkeit beinhaltet die Teamberatung bei wieder neuen thematischen Fragestellungen, um optimalen Lösungen zu gelangen.

Der Ausdruck klingt hier schlecht. Ansonsten dürfte es heißen: "um zu optimalen Lösungen..."

...was auch immer Du damit zum Ausdruck bringen möchtest.

Zum Rest: Für mich ist das Anschreiben einerseits etwas zu lang, andererseits absolut emotionslos, sieht man vielleicht vom vorletzten Absatz ab.

Als Maschinenbauingenieurin verfüge ich über theoretisches sowie praktisches Wissen im Bereich Maschinenbau.

Wäre nach dem Abschluss des Studiums auch schlimm, wenn Du nicht darüber verfügen würdest, oder?

Bitte keine Selbstverständlichkeiten erwähnen.

Weitere Stärken, die ich gerne in Ihrem Unternehmen einbringe: Teamfähigkeit, Motivation, Belastbarkeit.

Diese drei genannten Dinge sind keine Stärken, sondern Selbstverständlichkeiten. Es wird sich ja kaum jemand bewerben, der demotiviert und nicht belastbar ist. ;-)

Durch meine Stelle als Werkstudentin unterstützte ich das Entwicklungsteam von ROSE Systemtechnik GmbH bei der Gestaltung und Optimierung von Produktionsabläufen. Ich beschäftigte mich mit einer Prozessoptimierung in der Pressfertigung von Industriegehäuse für die Elektronikindustrie.

Hier stellt sich die Frage, ob Du das in einem Anschreiben erwähnen muss. Hast Du hier kein Arbeitszeugnis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Bewerbung gut bis auf ein paar sehr kleine Fehler, die kaum auffallen.

Falls du deine Bewerbung wirklich so lange lassen willst, versuch sie durch Absätze übersichtlich zu gliedern. Versuch im vorletzten Absatz den Doppelpunkt zu streichen, indem du schreibst ....einbringe, sind...

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ombie
19.07.2016, 13:19

Achja, am Anfang einer Bewerbung sollte immer stehen, wie du auf die Stelle aufmerksam geworden bist. Manche Unternehmen führen sogar Statistiken darüber und lesen das gerne. 

Damit sie in naher Zukunft auch wissen, durch welches Mittel sie am meisten Arbeiter werben können. 

Kleiner Tipp am Rande...

0

Was möchtest Du wissen?