Hallo kann ich während meiner Ausbildung als Versicherungskaufmann nebenbei eine Ausbildung als Versicherungfachmann machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

während der Ausbildung kannst du das leider nicht machen. Und nach der Ausbildung wäre es zwar möglich, aber es würde keinen Sinn geben. Der Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bzw. Versicherungskaufmann ist eigentlich "höher" gewertet als der Versicherungsfachmann soviel ich weiß.
Mach nach der Ausbildung lieber eine Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt / Fachwirt für VuF. Das würde sich mehr lohnen.
Ich fange auch bald die Ausbildung zur Kauffrau für VuF an :)
Lg

Dankeschön für deine Antwort aber kann man nach der Ausbildung ohne Studium Versicherungsfachwirt werden?

MfG

0

Ja, du brauchst nur die Ausbildung zurm Versicherungskaufmann/-frau. Mehr nicht. Du brauchst kein Studium und sogar kein Abitur :)

0

Vielen dank für deine Informationen,muss man nach der Ausbildung in eine berufschule gehen oder wie ist es?

MfG

0
@bal10

Während der Ausbildung besuchst du natürlich auch die Berufsschule :)

Falls du die Weiterbildung zum Fachwirt meinst: Das Ganze findet dann nebenberuflich statt. Du besuchst wahrscheinlich dann einen Standort der BWV an ein paar Tagen in der Woche, vllt auch am Samstag oder so.

Schau dich mal hier allgemein um. Da findest alles zu den möglichen Weiterbildungen in der Versicherungsbranche:

https://www.bwv.de/qualifikationen/fachwirt-fuer-versicherungen-und-finanzen/

0

Ich danke dir für deine Antworten,wünsche dir viel Erfolg im Berufleben.Eine Frage hätte ich noch,hat man als Versicherungsfachwirt etwas mit Zinsen zutun?

MfG

0

Danke :) Wenn du dann auf Finanzberatung spezialisiert bist, dann ganz sicher :) Aber sowohl in der Ausbildung als auch bei der Fachwirt-Weiterbildung lernt man einiges über das Rechnungswesen und dazu gehört auf jeden fall auch Thema Zinsen Lg

0

Dankeschön für deine Antworten

1

Eine entsprechende Antwort auf deine Frage bekommst du auf jeden Fall beim Ausbildungsberater der für die Ausbildung zuständigen Kammer, das dürfte die IHK sein.

Warum willst du einen Fachmann machen wenn du Kaufmann wirst ?
Der Fachmann ist für Quereinsteiger. Und ist Eigtl das selbe wie der Kaufmann nur verkürzt

nein

...

Dankeschön für deine Antwort aber kann ich nach meiner Ausbildung als Versicherungskaufmann als Nebenjob eine Ausbildung als Versicherungsfachmann machen?
Mfg

0

Du kannst nicht wärend deiner ausbildung nebenbei noch eine machen, klar kannst du versuchen wenn du ausgelernt bist es nebenbei zu mache ob es zeitlich funktioniert ist eine andere sache  und als zweite ausbildung nebenbei schonmal garnicht das passt allein zeitlich nicht wenn du 9 stunden hauptberuflich arbetest und dann nochmal 8 als ausbildung? eventuell als vortbldung?

0

Vielen dank für deine Antwort,würde es deiner Meinung nach klappen wenn ich nur im Wochenende eine Ausbildung als Verdicherungsfachmann mache und in der woche als Mitarbeiter als Versicherungskaufmann arbeite?

Mfg

0

Dazu brauchst du die Zustimmung deines Ausbildungsbetriebs für die Ausbildung zum Versicherungskaufmann.

0

Dankeschön für deine Antworten!

0

Das müßtest Du mit dem Ausbildungsbetrieb klären.

Was möchtest Du wissen?