Hallo, kann ich mit einer notariell beglaubigten Generalvollmacht einen Grund(keinen Baugrund) auf mich oder meine Tochter überschreiben lassen?

5 Antworten

Mit der beglaubigten Abschrift kommen sie nicht weit. Dafür brauchen sie die Ausfertigung, also eine Abschrift auf der draufsteht "Diese Ausfertigung wird Herr/Frau xxx erteilt." Mit Schnur und Siegel verbunden und vom Notar unterschreiben.

Der Vollmachtgeber kann auch bei vollem Bewusstsein sein. Dass dieser nicht mehr Handlungsfähig sein darf ist Schwachsinn.

Von beglaubigter Abschrift steht ja auch nichts in der Frage.

0
@Nightlover70

Als Notarfachangestellte kenne ich das Thema notariell Beglaubigt sehr gut. Viele Leute Glauben man könne einfach ein Dokument im Internet ausdrucken und der Notar macht da seinen Stempel drunter und das reicht dann um Grundstücke zu erwerben und veräußern. Das ist eben nicht der Fall.

Um Grundstücke veräußern und erwerben zu können muss die Vollmacht Beurkundet werden und in Ausfertigung vorgelegt werden.

0

Ist die Person entmündigt (nicht mehr geschäftsfähig)? Man muss aber mit ihrem Vormund arbeiten, eine Vollmacht ist etwas wenig. Einen Notar braucht man sowieso, er kennt sich aus. 

Die Aussage ist komplett falsch

0

Stelle diese Frage doch einfach dem Notar, den Du für die Eigentumsübertragung vorgesehen hast! Vermutlich lässt sich das mit einem Telefonanruf klären.

Notarielle Beglaubigung einer Generalvollmacht?

Ich habe eine Generalvollmacht von meiner 94 jährigen Tante. Da jetzt eine Immobilienangelgenheit bevorsteht, möchte sie dies Vollmacht notariell absichern.

Muss meine Tante mit zum Notar? Beurkundet der Notar aufgrund meiner Generalvollmacht oder beginnt das ganze Procedere mit allen Fragen von vorne?

...zur Frage

Generalvollmacht entziehen lassen?

Mal angenommen meine Mutter hat seit einigen Jahren die notariell erteilte Generalvollmacht für einen Bekannten.Der Bekannte lebt seit mehreren Monaten mit schwerer Demenz im Pflegeheim.Wenn ich jetzt bemerken würde , dass meine Mutter Aufgrund beginnender Demenz und Alkoholabhängigkeit die geschäftlichen Angelegenheiten des Bekannten nicht mehr korrekt erledigt - wohin könnte ich mich wenden damit ihr diese Generalvollmacht entzogen würde? Ich kenne weder Namen noch Adressen von Angehörigen des Bekannten und meine Mutter meint , sie hat alles im Griff und würde von sich aus die Vollmacht nicht zurück geben. Wie wäre die rechtliche Lage im Falle des Todes meiner Mutter - wenn Gelder des Bekannten nicht auffindbar sind bzw Unkostenbeträgenicht belegt werden können? Haften in dem Fall die Erben für evtl. finanzielle Schäden ?

...zur Frage

Generavollmacht NICHT notariell beglaubigt!

Hallo.

Habe vorhin schon mal nen Post gemacht:

"Hallo. Vor 14 Tagen ist mein Vater verstorben. Der Kontakt war sehr rar. Seine Lebensgefährtin hat von ihm eine Generalvollmacht erhalten, die bis über den Tod hinaus gilt. Meine Halbbrüder und ich schlagen das Erbe aus. Jetzt legt sie mir plötzlich sämtliche Sachen auf den Tisch wie Bankangelegenheiten, Versicherungsangelegenheiten und ums Auto soll ich mich jetzt auch kümmern. Kann sie das denn nicht mit der Generalvollmacht die sie von meinem Vater erhalten hat alles selbst regeln? Denn Bestattungsangelegenheiten, bestimmte Versicherungen, Handy usw. hat sie auch schon selbst gekündigt. Ich habe keinerlei Vollmachten von meinem Vater. Und ich möchte mich auch nicht über diese Generalvollmacht hinwegsetzen. Grüße"

Habe die Lebensgefährtin gerade nochml angerufen und sie sagte mir das diese Generalvollmacht nicht notariell beglaubigt wäre. Wie verhält sich das denn da?

Viele Grüße

...zur Frage

Verzichtserklärung auf Grundstück

Ein Vater hat 4 Kinder. Die Mutter ist verstorben. Der Vater möchte notariell einer Tochter das Grundstück überschreiben. Müssen die anderen drei Geschwister eine Verzichtserklärung abgeben? Für die Beantwortung meiner Frage Danke. Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?