Hallo kann ich eine abtretungserklärung von Sozial u. Arbeitsamt bezug an den Vermieter ablehnen vor Vertragsabschluss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Vermieter will Sicherheit haben. Die hat er aber nur, wenn die Miete direkt von Amt an ihn überwiesen wird. Wenn du die Miete vom Amt ausgezahlt bekommst, läuft der Vermieter Gefahr, dass du das Geld anderweitig ausgibst und er seine Miete nicht bekommt. Es ist also in deinem eigenen Interesse, wenn du den Mietbetrag abrittst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
15.02.2016, 12:34

Natürlich nicht.

Oder denkst Du, jeder ALG-II-Bezieher ist ein potenzieller Betrüger?

0

Klar kannst du. Niemand ist verpflichtet, irgendetwas abzutreten. Allerdings musst du dann evtl. mit den Konsequenzen leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau sollst Du abtreten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anne8071
15.02.2016, 12:25

Abtretungserklärung Arbeitslosengeld oder Sozilamt bezieh nichts von beiden ist aben als anlage an evntuellen Mietvertrag

0

Dann ist die Wohnung auch weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?