Hallo kann ich die C Dur Pentatonik für alle Töne verwenden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst Du hiermit, ob Du den Fingersatz über das ganze Griffbrett verschieben kannst, um in allen zwölf Tonarten (Dur oder Moll) zu spielen? Denn das ist kein Problem.

Die TÖNE C D E G A über verschiedene Tonarten zu spielen, klingt allerdings nicht immer "harmonisch", in vielen wird es wirklich schräg klingen.

1000fragenund1 04.12.2014, 21:40

Ja der Fingersatz ist ja immer ein bissel verschieden. Ab 3. Bund ist auf der E Saite z.B. G....ab fünften auf der E Saite A. A ist natürlich z.B. als Grundton auch im 7. auf der D Saite usw. Ja also den Fingersatz ab den fünften Bund kann man doch überall hin verschieben? Die anderen..also der ab den dritten nicht oder? Also diese gesammte Pentatonik die übers ganze Griffbrett geht, die man sich auch überall anschauen kann, da muss man ja jedenfalls immer den Grundton raussuchen und die findet man ja überall aufm Griffbrett verteilt..man muss nur davon anfangen und am besten auch da immer im Grundton wieder enden..Welcher Grundton genomme wird ist egal. So kann man ja z.B. auch dann den 1. und 2.....Fingersätze kombinieren..oder auch vom 1. mit weit gespreitzten Fingern direkt in einen anderen Fingersatz springen..hauptsache Grundton. Und das gillt doch für Dur oder Moll? Pardon das ich so viel schreibe. Ja so dann mit den Tönen bissel experimentieren...Ja ABER H und B kann man doch in der FESTEN PENTAONIK auch mit "einbauen"?

0
1000fragenund1 05.12.2014, 00:17
@1000fragenund1

Hab mir mal was auf Youtube angeschaut. Also man kann die ganze Pentatonik quasi verschieben doch muss drauf achten das Plattern 1 2...usw. die Reihenfolge behalten wenn auch versetzt.!?

0
1000fragenund1 05.12.2014, 01:46
@1000fragenund1

Wäre cool wenn du das nochmal bejaen könntest :) Danke dir eh für deine Antworten natürlich. Also ich habs denke ich jetzt. Man kann die ganze Penta verschieben. Die Reihenfolge der Platterns beibehalten damit man nicht auf H oder F kommt, da diese sich (muss nicht immer) aber schief anhören. Deswegen wurde die Penta ja gemacht. Ja und so halt wissen wo die Grundtöne sind und es sich alles immer mehr einprägen und üben. Und wenn man Grundton F haben will ist ja auch kein Problem, muss man ja nur hin verschieben und dann wieder die Platterns anwenden halt. Man kann sich ein Plattern aussuchen doch beim verbinden mit anderen Platterns wie gesagt halt Reihenfolge beachten. Hoffe hab es gut ausgedrückt.

0
1000fragenund1 05.12.2014, 02:09
@1000fragenund1

Ouh man ich verstehe es glaube ich doch nicht, weil wenn ich nen Fingersatz z.B. aufm 10 Bund verschiebe......komme auf der E Saite mit den kleinen Finger aufm 13 Bund..und da ist F. Und das soll doch vermieden werden sonst könnte man ja gleich alles spielen...F und H sollen doch raus? Es sei denn die kommen auch als Akkorde vor.....dann mit einbauen?

0
AstroTobio 08.12.2014, 13:14
@1000fragenund1

Hallo, also ich weiß nicht, ob ich dir wirklich folgen kann. Das ist teilweise sehr viel auf einmal :-)

Fest steht, dass Du den Fingersatz für die Pentatonik übers gesamte Griffbrett verschieben kannst. Hier solltest Du Dir einfach einen Fingersatz aussuchen, und ihn rauf und runter spielen, bis er sitzt. Ich empfehle Position 4 hier. Merke dir, wo der Grundton ist.

http://www.guitar-chords.org.uk/scales-images/c-majorpentatonicpositions.gif

Dann kannst Du ihn auf dem Gitarrenhals verschieben, wie du möchtest und so in allen Tonarten spielen. Wie gesagt, fange erst mal mit einem Fingersatz an, bis du ihn gut kennst. Natürlich funktioniert die Sache mit der Moll-Pentatonik auch.

0
1000fragenund1 08.12.2014, 21:34
@AstroTobio

Danke. Ja ich kann so alle verschieben und spielen. Also einfach dann verschieben. Wenn ich aber z.B. Pattern in den 10 Bund schiebe müsste es ja D sein oder nicht? Die Dur Pentatonik entspricht doch der Moll Pentatonik? Hab hier ja die gesamten Pattern der C Dur Pentatonik. Am wäre doch dann halt nur Grundton A oder nicht? Und so kann man dann ja auch die gesamte Penta als in der Puzzleform verschieben oder

0

Du musst die Quinten übereinander "Schichten", also bei C-Dur
C-G-D-A-E
Das sind alle Töne die du in einer Pentatonik verwenden darfst.

Was möchtest Du wissen?