Hallo, kann ich als Beamtin eine Existenz als Nebentätigkeit gründen (mittelalterliches Haus als Ferienwohnung) und ein Existenzgründerdarlehen bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

zuwenig Info in der Fragestellung: Wird das Haus gekauft? Wieso dann mit einem Existenzgründerdarlehen und nicht mit einer Immobilienfinanzierung (derzeit preiswerter):

Ansonsten....auch wenn du mich jetzt steinigst....als Beamter/Beamtin selbstständig machen....hat in meinen 40 Jahren Berufserfahrung noch nie gut gegangen. Da prallen 2 Welten aufeinander.

Wenn schon, dann wäre die Investition in eine Gründungsberatung sinnvoll.

Trotzdem wünsche ich viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hahn,

also die Anmeldung einer selbständigen Tätigkeit muss dem Dienstherrn vorab mitgeteilt werden.

Das ThemaFinanzierung stellt sich etwasschwierigerdar: War schwebt Dir vor? KFW, Landesmittel etc?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das darfst Du, aber Du musst es Deinem Dienstherrn anzeigen. Wenn Du das nicht tust, bekommst du Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?