Hallo, Kann der Zoll nach einer Baustellenprüfung die Geschäftsunterlagen der Firma kontrollieren. In welchen Fällen kommt es vor.Hatte es schon jemand.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Rahmen der Prüfung nach dem SchwarzArbG kann der Zoll zu üblichen Geschäftszeiten jederzeit Unterlagen prüfen. Wenn während der Baustellenkontrolle Anhaltspunkte für Schwarzarbeit vorliegen, gehts direkt zur Durchsuchung (ggf ohne Beschluss bei Gefahr im Verzug - der wird dann später vom Gericht eingeholt). Ansonsten wird nach Erfassung der Bögen das ganze erstmal im Büro ausgewertet und entsprechende Datenbanken gecheckt, ob die Betroffenen Personen angemeldet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sofern Verdacht auf illegale Beschäftigung besteht dürfen die das. Wenn auf einer Großbaustelle Schwarzarbeiter gestellt werden, aber die nicht sagen für wen sie gearbeitet haben.

Sind alle Firmen vor Ort verdächtig diese beschäftigt zu haben und die dürfen dann prüfen. Darum sollte man um Großbaustellen einen Bogen machen, weil die Prüfung über Tage gehen kann und man diese Zeit nicht bezahlt bekommt,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?