hallo:) ist freundschaft wichtiger als liebe?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Wenn ich mit Menschen- und Engelszungen rede, aber nicht Liebe habe, bin ich ein tönendes Stück Erz oder eine schallende Zimbel geworden. Und wenn ich die Gabe des Prophezeiens habe und mit allen heiligen Geheimnissen und aller Erkenntnis vertraut bin und wenn ich allen Glauben habe, um Berge zu versetzen, aber nicht Liebe habe, so bin ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe austeile, um andere zu speisen, und wenn ich meinen Leib hingebe, um mich zu rühmen, aber nicht Liebe habe, so nützt es mir nichts. Die Liebe ist langmütig und gütig. Die Liebe ist nicht eifersüchtig, sie prahlt nicht, bläht sich nicht auf, benimmt sich nicht unanständig, blickt nicht nach ihren eigenen Intressen aus, läßt sich nicht aufreizen. Sie rechnet das Böse nicht an.Sie freut sich nicht über Ungerechtigkeit, sondern freut sich mit der Wahrheit. Sie erträgt alles,glaubt alles, hofft alles, erduldet alles. Die Liebe versagt nie.Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung , Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.Ich glaube dazu muß man nichts mehr sagen. Aber wenn du die körperliche Liebe meinst, ziehe ich die Freundschaft vor.

Für mich kann ich dir ganz klar sagen,dass für mich die Liebe wichtiger ist. Aber Freundschaft sollte auch wichtig sein,weil die Liebe und die Freundschaft sich ergänzen...

Es gibt ein schönes SMS in meinem Handy gespeichert was für mich sehr viel Wahrheit hat... Es lautet:

"Eines Tages fragte die Liebe die Freundschaft: Für was bist du da wenn ich schon da bin? Sie antwortete: Um ein Lächeln zu bringen wo du eine Träne hinterlässt!"

Ich find,hinterdem steckt so viel Wahrheit... und man sagt ja auch viel...Eine Freundschaft hält meistens länger als eine Beziehung..

ich finde das freunde wichtiger sind als "der freund", weil freunde sind auch noch da, wenn die liebe es nicht ist... es kommt natürlich auch drau an wie gut deine freunde sind, wenn es zb deine beste freundin seit der kindheit ist, wär mir die freundschaft auf jeden fall wichtiger...

Beides kann schiefgehn, wenn man den Partner oder den Freund nicht als Individuum ernst nimmt. Und beides ist wichtig und gleichrangig; wer nicht lieben kann, hat auch mit echten Freundschaften Probleme, und umgekehrt.

Liebe ist (im Idealfall) eine Lebensfreundschaft.

Freundschaft und Liebe koennen auch enden, wenn die Beteiligten sich auseinander entwickeln; allein die Faehigkeit, einem Freund Liebe entgegenzubringen, und einem Liebespartner Freundschaft, entscheidet ob es ein böses Ende nimmt oder ein erwachsenes Auseinandergehen / Freigeben.

Ohne RESPEKT vor dem Anderen und ohne Zuneigung funktionieren weder Freundschaft noch Liebe.

Ich hoffe, mit diesem Essay nicht deine eigentliche Frage nach Argumenten fuer das Eine oder andere torpediert zu haben! Meine Ansicht ist, dass Beides gleich wichtig ist.

Ich würde sagen Freundschaft aber es ist oft so das man sich fragt ob man die Freundschaft rikieren soll und eine Beziehung eingehen soll. Ich z.B war in so einer Situation und hab mich für die Liebe entschieden und ich war sehr glücklich darüber. Wenn man das Risiko nicht eingehen will verletzt zu werden, dann sollte man sich für die Freundschaft entscheiden. Obwohl ich finde , ohne Risiko wärs ja schon fast fad ;) & oft lohnt es sich das Risiko einzugehen

Ich finde Liebe wichtiger.

Ich weiß, dass nicht viele meine Meinung teilen, aber ich habe in meinem Partner auch meinen besten Freund gefunden, kann also mit ihm über alles reden.Leider musste ich oft miterleben, wie ich von Freunden belogen und hintergangen wurde, von daher hat sich mein Bild einer Freundschaft ziemlich verschlechtert.

Außerdem kenne ich nicht viele Freundschaften, die ein Leben lang halten. Beziehungen (ernstgemeinte) sollten es in der Regel.

Freundschaft.Die liebe deines lebens findest du noch nich mit 15 oder so.. doch eine freundschaft kann einfach nichts ersetzen die kann jahrelang halten usw mit der machst du soviel durch und die freundschaft ist viel wichtiger

Ich finde auch das Freundschaft vorgeht, zumindest wenn es echte freundschaft ist, denn echte liebe endsteht oft aus echter freundschaft heraus, die meißten, die zuvor schon lange befreundet waren sind heute noch bis ins hohe alter verheiratet und lieben sich, sie wissen den gegenüber einfach bis ins kleinste detail zu deuten, weil man sich als freund so viel mehr anvertraut als wenn man einfach nur verliebt ist. Freunde die dann noch in einander verliebt sind, bilden das ulimative paar.

Freundschaft ist Liebe ohne deren Flügel !

Freunde können dich auffangen, wenn du am Boden zerstört bist wegen IHM.Freunde können dich ablenken, wenn es dir nicht gut geht wegen IHM.Freunde kannst du auch nachts anrufen wegen IHM.In der Liebe kannst du Fehler macht die man dir nie verzeihen kann, wahre Freunde hingegen können auch in deinen Fehlern noch dein wahres ICH erkennen.

Sehr emotional :*)

Hay, ich finde Freundschaft ist tausend mahl wichtiger als Liebe, weil du deine Freunde ein Leben lang hast, wenn du sie richtig behandelst (respekt, usw.) und die Liebe kann nach ner Zeit wieder verfliegen. Deine Freunde helfen dir, wenn du in der Klemme steckst und gehen mit dir durch Dich und Dünn! Deine Freunde sind wie dein zweite Auge (mit einem Auge kannst du zwar sehen, aber mit dem zweiten Auge kannst du viel besser und correcter sehen) d.h ohne deine Freunde wärst du nichts!!!

prinzipiell schon weil der der dich liebt eigentlich auf deine freunde eingehen müsste wenn er dich auch wirklich liebt :P oder etwa nich :)

Ich glaube, das ist Ansichtssache. Trotzdem entscheide ich mich hier für die Liebe, weil diese unter guten Umständen sehr lange halten kann. Und von Freundschaften bin ich eben schon oft enttäuscht worden. "Freunde kommen und gehen.", das hat meine Mutter immer behauptet. Und mittlerweile glaub ich ihr das. Während ich eben in der Liebe die Erfahrung gemacht hab, dass sie zwar ohne eine freundschaftliche Basis keine Liebe ist, aber sie auch viel mehr bietet als die Freundschaft es jemals könnte.

Das ist meine persönliche Meinung. LG

beides unnötig. Irgendwann verrät dich die Person in die du verliebt bist als auch die Person die du als beste/r Freund/in bezeichnest. Nichts von all dem kannst du ins Grab nehmen...

also meiner besten Freundin ist wohl Liebe wichtiger als Freundschaft ... -.-ich finde Freundschaft wichtiger als Liebe

"Freundschaft ist die Liebe die niemals auffhört" und: "Freunschaft heilt die Wunden die Liebe hinterlassen hat!"

aufjedenfall freudschaft, denn liebe vergeht und freundschaft bleibt erhalten .

Freundschaft: die hält meistens länger als Liebe. Übrigens: es heißt Argumente.

andora0102 19.06.2011, 21:39

ich weiß ich habe mich verschieben --' :D

0

arrogmente ?

Naja ich finde wenn ein freund nicht damit klar kommt das du jemand liebst ist er nicht wirklich dein Freund -.-

Wenn du nur auf Sex aus bist, ja. Wenn du es mit ihm/ihr nicht ernst meinst, ja. Sonst eher nein. Eine wahre Liebe ist mehr wert als Freundschaft.

Liebe ersteckt sich bei mir auf Frau, Kinder, Enkel. Also meine Familie. Freundschaften sind was anderes, aber enorm wichtig. Und gute Freunde gibt es nicht viele. Wir treffen uns mit unseren besten Freunden einmal im Jahr an der Mosel. Und das sind die besten Freunde!

Was möchtest Du wissen?