Hallo ;)Ist Fotografie für dich Kunst,wenn ja,warum...wenn nein,was ist für dich Kunst?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Abgesehen vom ganzen Technik-Kram besteht - für mich -  die Kunst beim Fotografieren in der Auswahl der Motive. Zu erkennen, dass das was man da sieht, etwas Besonderes ist. Eine ganz besondere Licht/Schatten-Komposition z.B.... Man kann einzelne Teile des Bildes, das man im Kopf hat scharf hervorheben vor einem verschwommenen Hintergrund z.B.

Dass hinterher am Computer noch vieles verändert, verbessert, verfälscht werden kann, das ist heute schon fast selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt aufs Motiv an :) Und die Intention dahinter! Ne schöne Blume fotografieren kann fast jeder, das ist keine Kunst, aber wenn dein Foto zum Beispiel einen gesellschaftskritischen Hintergrund hat oder sonst eine tiefer gehende Aussage hat, dann ist es eindeutig Kunst :) Deswegen ist nicht jede Fotoseite auf Facebook eine "Künstlerseite" und nicht jeder Fotograf ein "Künstler", da muss man Unterschiede sehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie so oft, ganz so einfach ist es nicht... Auch Fotografie kann Kunst sein, wie so vieles... Selbst richtig gute Fotografie ist nicht zwangsläufig Kunst, sondern überwiegend einfach nur gutes Handwerk, selbst Ausnahmeprofis wie Helmut Newton sehen sich weniger als Künstler. Es sei dringend empfohlen, sich mit dem Kunstbegriff auseinander zu setzen, denn es kann durchaus Kunst sein, Fettmasse in eine Zimmer-Ecke zu kleistern und dort vergammeln zu lassen (Joseph Beuys).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fotografie ist sehr oft Kunst, wenn auch nicht immer. Ich denke da ist ein fließender Übergang, für mich jedenfalls. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fotografieren kann jeder und alles der eine Kamera besitzt. Es kommt aber immer darauf an wie man fotografiert und den Hintergedanken.

Eine Blume kann man fotografieren und fotografieren.

Der eine einfach so, der andere aus einer guten Perspektive mit passenden Bearbeitungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kunst fängt an wenn ,man ein Bild intensiver betrachtet und nicht nur eine Sekunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gejka 07.01.2016, 01:45

Sorry, Betrachten ist sicherlich keine Kunst, Kunst wäre es, etwas zu erschaffen, was betrachtet werden kann;-)

0

Fotografie ist nicht immer Kunst! Es kommt immer auf die Begabung und die Fantasie der Person an.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fotografie unterscheidet sich in 3 Kategorien

1. Hobby hippster die müll fotografieren und es auf eine Facebook Page packen damit jeder sieht was sie für Idioten sind.

2. Die kommerziellen die davon leben müssen und da ist nichts Kunst die richten sich nach den Kundenwunsch und nicht nach einer künstlerischen Muse.

3. Die Künstler die abends sorgen haben das die überhaupt was zu essen haben. Natürlich gibst da auch  Ausnahmen Oliver rath z.b aber um dort angekommen zu sein braucht man halt mehr außer nur eine Spiegelreflex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?