Hallo! Ist es Pflicht, die Gesellenstückzeichung während der Arbeitszeit zu zeichnen oder hängt es nur vom Chef ab?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine Frage ist nicht ganz präzise. Was verlangt der Chef denn? Dass Du es in der Arbeitszeit machst oder in deiner Freizeit? Und was möchtest Du genau wissen?
Verlangt dein Chef z.B. dass Du es in deiner Freizeit machen musst und Du willst wissen, ob das zulässig ist? oder würdest Du es lieber zu Hause in deiner Freizeit machen um früher nach Hause gehen zu können und dein Chef lässt dich nicht?

Sachen im Rahmen der Arbeit/Ausbildung müssen immer in der Arbeitszeit erledigt werden. Ausbilder/Arbeitgeber haben kein Anrecht über deine Freizeit zu verfügen und zwar ohne jede Ausnahme. Wenn Du einen Teil freiwillig zu Hause machen willst ist es alleine die Sache des Arbeitgebers, ob er das zulässt, da dies arbeitsrechtlich dann auch als Arbeitszeit gilt. Diese muss gerade bei Stundenlohn auch erfasst und bezahlt werden. Auch abhängig davon ist die Unfallversicherung, daher muss der Chef das anmelden.

Ausnahme sind Überstunden im Rahmen der gesetzlichen Regelungen und/oder der vertraglichen Vereinbarungen zu erbringen sind. Diese gelten dann auch nicht als Freizeit. Wenn Du also in der Arbeitszeit nicht fertig wirst, es aber umgehend fertig werden muss, kann dein Chef Überstunden anordnen und Du musst es in der Zeit fertig bekommen. An die gesetzlichen Regelungen/Grenzen muss sich dein Chef aber halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alija11
25.04.2016, 06:27

danke für die Antwort...

0

Was möchtest Du wissen?