Hallo! Ist es möglich, gewerbsmäßig Tiere (Garra Rufa, rötliche Saugbarbe, auch Knabberfische genannt) zu verleihen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist sehr problematisch. Ob es juristisch geht weiß ich nicht.

Das Problem ist, dass die Fische ständigem Transportstress und der Umstellung auf neue Wasserparameter ausgesetzt wären, das macht die ganze Sache sehr unpraktikabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke selbst, das die Veterinärbehörden hier etwas dagegen haben werden.
Weiterhin müsste man jedes mal Prüfen, ob das Bundesland bereits die Klage gegen den Erlass verloren hat. 

Wir mussten selbst 2 Jahre klagen, bis wir NRW legalisiert haben!

Ist natürlich immer Stress für die Fische, wenn die je nach vorhaben, jede oder alle zwei Wochen versendet werden. Hier müsste auch der richtige Transport dauernd Sichergestellt sein (auf Dauer kostspielig). Weiterhin "kennt" man seine Fische nicht bzw. weiß nicht ob es denen Gut geht. Die Empfänger für den gewerblichen Bereich benötigen dazu die Sachkunde Prüfung um dies selbst Anbieten zu können. Dies wäre aus Sicht der Betreiber sinnlos zu absolvieren, wenn man nur kurzzeitig Fische halten/mieten möchte.

Dafür lohnt sich meiner Ansicht der Aufwand für Mietung nicht.  

LG Relaxed Feet Fish Spa Köln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?